Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Alarm im Stern-Center sorgt für Aufregung

Potsdam Alarm im Stern-Center sorgt für Aufregung

Alarm im Potsdamer Stern-Center! Am Mittwoch kurz nach zehn Uhr wurden die Kunden beim Einkaufen überrascht, alle mussten das Center verlassen. Manager Ralph Teuber gibt nun Entwarnung.

Voriger Artikel
Bahn-Streit in Potsdam: Schläge und Scherben
Nächster Artikel
Zwei VW in Bornstedt gestohlen

Das Potsdamer Stern-Center

Quelle: Köster

Am Stern. Aufregung beim Einkaufen: Das Potsdamer Stern-Center ist am Mittwochvormittag evakuiert worden. Planmäßig, wie Centermanager Ralph Teuber auf MAZ-Anfrage erläutert. „Das war unsere ein Mal im Jahr stattfindende Räumungsübung“, so Teuber. Meist vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts mit hohem Kundenaufkommen würde der Probealarm ausgelöst, um das Sicherheitskonzept des Hauses zu testen. „Auch die Polizei war vor Ort“, so Teuber. Die Übung sei reibungslos verlaufen. Etwa 20 Minuten dauerte der Test. Das Parkhaus konnte in der Zeit nicht benutzt werden. Täglich besuchen rund 24 700 Kunden das größte Einkaufszentrum der Landeshauptstadt.

Von Marion Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg