Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam American-Bulldog-Mix in Potsdam ausgesetzt
Lokales Potsdam American-Bulldog-Mix in Potsdam ausgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 20.07.2016
Wer kennt diesen Hund Quelle: Stadt Potsdam
Anzeige
Potsdam

Am Samstagmorgen wurde das Potsdamer Ordnungsamt darüber informiert, dass vor der Tierarztpraxis Dr. Brigitte Richter-Reichhelm, Am Plantagenhaus 17, ein Hund angebunden sei.

Vor Ort fanden die Mitarbeiter des Ordnungsamtes einen angebundenen, beige-weißen American Bulldog/Cane Corso Rüden vor.

Oberhalb des Bauchnabels hatte der Hund eine frisch rasierte Stelle um eine augenscheinlich frische Narbe. Diese könnte von einer Operation stammen, so die Vermutung.

Da der kurzhaarige Hund keinen Chip trägt und vermutlich ausgesetzt wurde, sucht nun die Stadt Potsdam die Halterin oder den Halter des Tieres.

Die Landeshauptstadt bittet daher um Mithilfe und hofft auf sachdienliche Hinweise, um die Halterin/den Halter zu ermitteln.

Hinweise erbeten

Wer sachdienliche Hinweise zum Besitzer oder zum Sachverhalt geben kann wird gebeten, sich beim Veterinäramt oder beim Ordnungsamt der Stadt zu melden.

Veterinäramt Potsdam

Telefon: (0331) 2891817

E-Mail Veterinaerwesen@Rathaus.Potsdam.de

Ordnungsamt Potsdam

Telefon: (0331) 2891642

E-Mail: Einsatzzentrale@Rathaus.Potsdam.de

Von MAZonline

Am 22. und 23. Juli steigt die 15. Potsdamer Feuerwerkersinfonie, präsentiert von der Märkischen Allgemeinen Zeitung. Vier Teams wetteifern um die beste Pyro-Choreographie zu Musik. Bereits 2007, 2008, 2015 gewannen die Österreicher von „SteyrFire“, die am Freitag ihre Effekte zünden, den Wettbewerb in Potsdam.

20.07.2016
Potsdam Streit um Stück über Flüchtlingshelfer - AfD fragt nach Theaterfinanzen in Potsdam

Im Streit um die dokumentarische Inszenierung „Illegale Helfer“ am Potsdamer Hans-Otto-Theater zum Flüchtlingsthema hat die AfD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung nachgesetzt. Mit der Inszenierung begründet Fraktionschef Hohloch eine Anfrage zur Finanzierung der städtischen Bühne.

20.07.2016
Potsdam MAZ zu Hause in ... Paaren - Kampf um alte Obstplantagen

Der Paarener Verein Apfel und Kultur bemüht sich um alte Obstplantagen und das Gemeindeleben in dem kleinen Ortsteil am Rande Potsdams. Paaren bildet seit 1961 ein Doppeldorf mit der Gemeinde Uetz. 2003 wurde Uetz-Paaren in die Landeshauptstadt eingemeindet. Die winzigen Ortsteile sind durch eine Bundesstraße getrennt. Doch das ist nicht das einzige Problem.

20.07.2016
Anzeige