Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Angetrunkener Autofahrer drängt Krad ab
Lokales Potsdam Angetrunkener Autofahrer drängt Krad ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 06.03.2016
De Polizei musste mehrfach nach Unfällen ausrücken. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam-West

1,09 Promille Alkohol im Blut hatte der Fahrer (45) eines Pkw Mazda, der am Freitag gegen 14.30 Uhr beim Spurwechsel auf der Zeppelinstraße in Höhe Tankstelle Pirschheide ein ebenfalls stadtauswärts Richtung Werder fahrendes Motorrad übersah. Der abgedrängte Biker (44) stürzte, erlitt dabei aber glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Gegen den Unfallverursacher, dem die Weiterfahrt untersagt wurde, ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Potsdam/Nauener Vorstadt. Ein alkoholisierter Skodafahrer (29) ist am Sonntag gegen 5.50 Uhr in der Nedlitzer Straße mit seinem Auto gegen eine Straßenlaterne geprallt. Die Laterne fiel auf die Fahrbahn, verkeilte sich am Fahrzeug und wurde noch mehrere Meter mitgeschleift. Die Feuerwehr und Mitarbeiter der Stadtbeleuchtung kamen vor Ort und sicherten die Unfallstelle. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Potsdam/Groß Glienicke. Unbekannte Täter nutzen am Freitagabend die Abwesenheit von Hauseigentümern in Groß Glienicke und verschafften sich durch Aufhebeln des Küchenfensters Zugang zu den Räumlichkeiten. Im Innern des Hauses wurden sämtliche Schränke durchwühlt und durch die Täter Bargeld und Wertgegenstände mitgenommen. Die Kriminalpolizei konnte Spuren sichern.

Potsdam/Babelsberg-Süd. Mehrere Verkehrsteilnehmer unter Alkohol wurden am Sonntag zwischen 4.30 und 4.50 Uhr in Babelsberg gestoppt. Ein Radfahrer war auf der Paul-Neumann-Straße mit 1,71 Promille Alkohol in der Atemluft unterwegs. Eine Autofahrerin (29) auf der Rudolf Breitscheid war mit 0,88 Promille unterwegs.

Von LR Potsdam

Der Wahlpotsdamer Hasso Plattner ist wieder etwas reicher geworden und hat seinen Platz in der Top Ten der reichsten Deutschen laut „Forbes“-Magazin behauptet. Zuletzt stieg sein Vermögen um weitere 400 Millionen Euro. In Brandenburg dürfte er zweifelsohne an der Spitze stehen. Viele Millionen kommen der Landeshauptstadt und seinen Studenten zugute.

06.03.2016

Fünf Stunden hielt Potsdam am Sonnabend den Atem an, dann konnte Entwarnung gegeben werden. Ein Vater hatte sein Kind (4) auf dem Weg zum Einkaufen verloren. Die Polizei reagierte umgehend mit einem Großaufgebot: Bei der Fahndung kamen alle verfügbaren Kräfte zum Einsatz. Stunden vergingen, dann die gute Nachricht: Das Kind ist unversehrt.

06.03.2016
Potsdam Stiftung Schlösser und Gärten - Gemälde gehen ins Depot

Die Arbeiten für das geplante neue Depot der Schlösserstiftung in der Potsdamer Innenstadt haben begonnen. Noch wird auf dem Terrain neben den Hallen des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerks nach explosiven Hinterlassenschaften gesucht. Doch der Platzbedarf der Stiftung ist noch nicht gedeckt. Ein zusätzliches Skulpturen-Depot wird benötigt.

05.03.2016
Anzeige