Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Arbeitsmarkt in Bewegung

Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt in Bewegung

Der Arbeitsmarkt ist von Monat zu Monat Schwankungen unterlegen. Gerade in der kalten Jahreszeit steigen die Arbeitslosenzahlen. Die Arbeitsagentur Potsdam stellte die aktuellen Zahlen vor.

Voriger Artikel
Privater Park für Springer-Chef Döpfner
Nächster Artikel
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Ramona Schröder leitet die Arbeitsagentur Potsdam.

Quelle: Foto: Christel Köster

Potsdam. Die Arbeitslosenzahl in Potsdam ist in den Wintermonaten Dezember und Januar leicht gestiegen. Im Januar waren 6610 Menschen arbeitslos, wie Ramona Schröder, Leiterin der Arbeitsagentur Potsdam, am Dienstag verkündete. Das sind etwa 400 Menschen mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote im Januar stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dennoch ist dies der moderateste Anstieg in den letzten vier Jahren, sagt die Agenturchefin.

Im Agenturbezirk Potsdam sind im Januar 24 730 Menschen ohne eine Beschäftigung registriert. Zum Bezirk wird der Landkreis Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark, Brandenburg an der Havel und die Stadt Potsdam gezählt. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 1500 Arbeitslose weniger. Gemessen an der Arbeitslosenquote des Landes Brandenburg liegt der Bezirk mit 7,5 Prozent deutlich unter dem Mittelwert von 9,2 Prozent.

In der Statistik werden die Personen in Unterbeschäftigung dagegen nicht erfasst. In Unterbeschäftigung befinden sich Menschen, die als arbeitslos registriert wurden, allerdings an einer arbeitsmarktpolitischen Maßnahme teilnehmen und nicht im Sinne des Sozialgesetzbuches unterstützt werden. Zählte man diesen Personenkreis zu den Arbeitssuchenden, wäre die Zahl der Arbeitslosen höher. Im Januar waren im gesamten Bezirk etwa 30 000 Menschen in Unterbeschäftigung, sprich standen in keinem regulären Arbeitsverhältnis. In Potsdam waren es 8000 Personen.

Arbeitsmarkt mit viel Potenzial

Auf dem Arbeitsmarkt an sich waren 100 Stellen weniger vakant als im Dezember. Die Arbeitsagentur verzeichnet in ihrem Repertoire für den gesamten Bezirk 4900 offene Stellen, besonders im Gesundheits- und Sozialwesen. Verstärkt durch die Flüchtlingskrise werden Sozialpädagogen und Mitarbeiter in Verwaltungen gesucht. Wenig geändert hat sich die Lage im Bau- und Gaststättengewerbe. Nach wie vor wird hier händeringend Personal gebraucht.

Trotz allem ist Leiterin Schröder zuversichtlich und spricht von einem „robusten Stellenmarkt“. Das zeige auch der Ausbildungsmarkt. Die Ausbildungsbereitschaft der Firmen haben sich gesteigert. Für den kommenden Ausbildungsbeginn im August sind bereits 2648 Ausbildungsplätze erfasst worden. Rund 450 mehr als im Vorjahr. Ebenso äußerten sich Schulabgänger und Abiturienten vermehrt interessiert bei der Berufsberatung.

Ausländerarbeitslosigkeit nimmt zu

Einen markanten Anstieg von satten 30 Prozent verzeichnete die Arbeitslosigkeit unter den Ausländern. Zurückzuführen ist dies insbesondere auf die Zuwanderung geflüchteter Menschen. Die Arbeitsagenturen entwickelten dazu das Projekt „Perspektive für Flüchtlinge“, das die Flüchtlinge an den deutschen Arbeitsmarkt vermitteln soll. Die Arbeitsagentur Potsdam agiert als Vermittler zwischen beiden Parteien.

In Sprachkursen und Kompetenzfeststellungsverfahren auf schulischer und beruflicher Ebene werden die Geflüchteten mittels Praktika und in anschließenden möglichen Weiterbildungen in Betriebe und Unternehmen geführt. „Grundsätzlich stellen wir fest, dass die Flüchtlinge hoch motiviert sind und sich integrieren wollen“, sagt Schröder. Die Maßnahme steht hauptsächlich den Menschen aus dem Irak, dem Iran, Eritrea und Syrien zur Verfügung, da sie mit hoher Wahrscheinlichkeit im Land länger bleiben dürfen.

Von Lisa Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg