Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Asta kritisiert Stadt für Wohnungspolitik
Lokales Potsdam Asta kritisiert Stadt für Wohnungspolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 03.11.2013
Potsdam

Auch in anderen Städten suchen junge Leute händeringend bezahlbare Wohnungen. Um das Problem ins öffentliche Blickfeld zu rücken, beteiligt sich der Asta an der heute startenden bundesweiten Kampagne "Studis gegen Wohnungsnot". Konkrete Aktionen seien in Potsdam bislang nicht geplant, sagt Paul Möller vom Asta-Referat Hochschulpolitik. Ziel sei es, aufzuklären. Die kommenden Tage seien "erst der Aufschlag für unsere längerfristige Wohnungskampagne", so Möller.

Die Linke unterstützt die Forderung des Deutschen Studentenwerkes nach einem Zuschussprogramm zum Bau von mindestens 25000 günstigen Studentenwohnungen. Zudem müsse im Zuge einer "überfälligen" Bafög-Novelle sichergestellt werden, dass der für Wohnzwecke veranschlagte Teil des Fördersatzes von 218 auf 291 Euro erhöht und jährlich dynamisch an steigende Mietpreise angepasst werde. In Hochschulstädten, in denen für diese Summe kein angemessener Wohnraum zur Verfügung steht, müssen die entsprechenden Mehrkosten vom Bafög gedeckt werden, so Krämer.

Von Ricarda Nowak

Potsdam 22 Grundschul-Kinder besuchen Kiezbad am Stern - Blick hinter die Schwimmhallen-Kulisse

Woher kommt der Schwimmhallengeruch? Was macht der Bademeister den ganzen Tag? Und wie wird das Wasser im Becken wieder sauber? Auf diese Fragen bekamen die Kinder der 5c aus der Grundschule am Pappelhain am Mittwoch beim MAZ-Zeitungsflirt Antworten.

03.11.2013

Ein Niederländisches Plattbodenschiff in der Havelbucht ist „Wohnmobil“ eines Berliner Lehrers. Man kann das Schiff aber auch chartern.

03.11.2013
Potsdam Nedlitzer Straße gesperrt - Ölspur von Potsdam nach Fahrland

Eine rund sieben Kilometer lange Ölspur von der Nedlitzer Straße in Potsdam bis nach Fahrland beschäftigte am Samstag etwa drei Stunden lang ein Großaufgebot der Feuerwehr. Das Öl musste mit einem Bindemittel neutralisiert werden. Die Nedlitzer Straße war für den Einsatz stadteinwärts gesperrt.

02.11.2013