Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ausgesetzte Mini-Schweinchen
Lokales Potsdam Ausgesetzte Mini-Schweinchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 12.02.2013

Ein verspäteter Frischling? Und wann kommt seine Mama? Ich wollte meinen Hund in Sicherheit bringen. Als ich mich noch mal umdrehe, sehe ich, dass es kein Frischling ist, sondern eine Minischweinemama mit drei kleinen Ferkeln. Die Sau war sehr zutraulich, hatte keine Angst und folgte mir mit einem Ferkel auf dem Weg nach Hause. Von dort rief ich die Polizei an, der Beamte war sehr verwundert und versprach, einen Funkwagen zu schicken. Beim Ordnungsamt erreichte ich zu der Zeit niemanden, also ging ich wieder raus – die Schweinemama mit Ferkel ging wieder in Richtung Wald. Unterwegs traf ich meinen Nachbarn Uwe, fragte um Hilfe und er kam mit bis zum Waldrand, wo sich Mama mit Ferkeln wieder vereinigte. Dann kam der Funkwagen, die Beamten standen genauso betroffen da wie wir.

Wo kamen die Schweine her? Nach Aussage einer Wittbrietznerin sah sie die Schweine (Mama mit vier Ferkeln) schon vormittags auf der Straße. Mein Nachbar erklärte sich bereit, dass wir die Schweine in seinen Garten treiben, dass sie erst mal in Sicherheit sind, nicht überfahren werden oder von Hunden gejagt. Als ich abends bei meinem Nachbarn anrief, erfuhr ich, dass die Schweine noch bei ihm waren, er hatte sie im Stall eingesperrt und gefüttert. Am nächsten Abend besuchte ich sie, es ging ihnen sehr gut. Da sich in der Zwischenzeit niemand gemeldet hat und die Schweine sucht, kann sie nur jemand ausgesetzt haben, wer macht so etwas im Winter? Jedenfalls habe ich gestern erfahren, dass das vierte Ferkel auch noch gefunden wurde, von einer Frau mitgenommen wurde und versorgt wird.

Die Schweinefamilie wird heute bei meinem Nachbarn abgeholt und ins Pfötchenhotel Beelitz gebracht. Das Beste ist, ich habe schon einen Interessenten gefunden, der die Schweinchen gern für den Streichelzoo auf seinem Spargelhof haben möchte. Das wäre doch sehr schön, dann könnten die Schweinchen viele Streicheleinheiten bekommen und glücklich bis an ihr Ende leben. – Danke an meinen Nachbarn Uwe für die Unterstützung. (Von Cornelia Pagel)

Potsdam Lernort Bauernhof: Gut Elfenstein in Busendorf ist nicht nur eine Adresse für Pferdeliebhaber - Mit Leonie auf du und du

Jasmin hat Leonie gestriegelt. Die schwarz-weiß gescheckte Tinker-Stute tänzelt im Stall. Das Pferd scheint sich auf den Ausritt mit der Schülerin zu freuen. Im vergangenen Jahr besuchte die Zwölfjährige, die in Borkwalde zu Hause ist, zum ersten Mal das Gut Elfenstein im Beelitzer Ortsteil Busendorf.

12.02.2013
Potsdam Bürgerbeirat und Bürgerinitiative fordern, dass Jann Jakobs energischer für die Landeshauptstadt auftritt - Die Angst, der Verlierer im Flugroutenstreit zu sein

Der Sacrower Bürgerbeirat fordert den Oberbürgermeister auf, im Flugroutenstreit energischer aufzutreten. „Die Landeshauptstadt muss ihre Bürger radikaler schützen“, sagte Achim Haid-Loh, Vorsitzender der Bürgerinitiative „Weltkulturerbe Potsdam“.

12.02.2013

20 Potsdamerinnen und Potsdamer sind an diesem Sonntag beim Bürgergipfel zum demografischen Wandel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Berlin dabei.

11.02.2013