Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Autofahrer steigt aus Wagen und verprügelt Fußgänger
Lokales Potsdam Autofahrer steigt aus Wagen und verprügelt Fußgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:40 22.02.2018
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Potsdam

Nach dem Zusammenstoß zwischen einem Fußgänger und einem Autofahrer kam es zu einer handfesten Rangelei. Der Wagen befuhr kurzzeitig einen Fußgängerbereich, dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem sich der Fußgänger leicht verletzte. Anschließend stieg der Autofahrer aus und attackierte das Opfer mit mehreren Schlägen.

Das Opfer erlitt einen Cut an der Stirn. Daraufhin verließ der Autofahrer den Tatort, der 56-Jährige konnte jedoch durch Polizeibeamte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, da von einer charakterlichen Untauglichkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr auszugehen ist. Ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Am Sonntag wurden in Potsdam elf Kraftomnibusse beschädigt. Die Polizei sucht nach den noch unbekannten Tätern und bittet mögliche Zeugen nun um Mithilfe.

22.02.2018

Ein 18-jähriger Heimbewohner zerstört Scheiben in einer Asylunterkunft und wird dabei beobachtet. Später greift er den Zeugen an und verletzt zusätzlich einen zu Hilfe eilenden Mann, der versuchte den Angriff zu unterbinden.

19.02.2018

Wo „Late Night Berlin“ drauf steht, muss die Stadt, die laut ProSieben Trends setzt, nicht unbedingt drin sein. Die neue Show von Moderator Klaas Heufer-Umlauf wird nämlich in Potsdam produziert. Dabei betritt er eine Königsdisziplin – und zeigt bereits in der Standortfrage, dass es ihm an Witz und Ironie nicht fehlt.

22.02.2018
Anzeige