Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer und Fußgänger geraten aneinander

Potsdam Autofahrer und Fußgänger geraten aneinander

Streit in der Potsdamer Fußgängerzone: Ein Mann stellt sich vor ein Auto und zwingt es zu halten. Der Autofahrer fährt an und rammt den Fußgänger, der verletzt wird. – So schildert es der Fußgänger. Der BMW-Fahrer stellt den Sachverhalt anders dar.

Voriger Artikel
Schulen sollen Putzkolonnen selbst engagieren
Nächster Artikel
Von der Nuthestraße in Graben geschleudert


Quelle: dpa (Genrefoto)

Potsdam. Am Mittwochnachmittag kam es in der Jägerstraße im Bereich der Fußgängerzone zum Streit zwischen einem Autofahrer und einem Fußgänger.

Ein 49-jähriger BMW-Fahrer soll die Fußgängerzone befahren haben. Er wurde von einem 33-jährigen Fußgänger gestoppt und zur Rede gestellt.

Nach Angaben des 33-Jährigen soll der Autofahrer plötzlich angefahren und gegen ihn gestoßen sein. Der Fußgänger klagte anschließend über Nackenschmerzen und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Der BMW-Fahrer gab wiederum gegenüber den Beamten an, dass der Fußgänger sich vor sein Fahrzeug gestellt haben und mit den Händen auf die Motorhaube gehämmert haben soll, so dass sichtbare Schäden entstanden.

Die Kriminalpolizei muss nun die genauen Tatumstände klären.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg