Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam B 2 nach Unfall bei Sacrow voll gesperrt
Lokales Potsdam B 2 nach Unfall bei Sacrow voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 08.01.2018
Unfall auf B2 zwischen Neu Fahrland und Sacrow, Richtung Berlin-Spandau, 8. Januar 2018 Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Auf der B 2 zwischen den Potsdamer Ortsteilen Neu Fahrland und Sacrow sind am Montagmittag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Vier Menschen wurden nach Angaben von Augenzeugen verletzt, darunter ein Kind.

Die B2 war nach dem Unfall voll gesperrt. Quelle: Julian Stähle

Zur Bergung der Fahrzeuge und um ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten zu binden, musste die B 2 für eine Weile voll gesperrt werden. Es kam in beiden Richtungen zum Stau.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Julian Stähle, MAZonline

Kistenweise geben die Supermärkte in Potsdam und im Umland Lebensmittel, die sonst im Abfall landen würden, an die Tafel ab. Helfer holen sie an sechs Tagen in der Woche ab und geben sie an Bedürftige weiter. Doch auch die Potsdamer Tafel ist bedürftig: Vor allem fehlt es an Ehrenamtlern. Die MAZ war mit der Tafel von Supermarkt zu Supermarkt unterwegs.

21.01.2018
Potsdam MAZ-Interview mit Manfred Stolpe - Stolpe über Potsdam und seine Pläne für 2018

Brandenburgs Alt-Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) spricht im MAZ-Interview über seine Krebserkrankung, über Potsdam im Jahr der Oberbürgermeisterwahl und über seine Pläne für 2018. Und: Er übt Kritik an den Gegnern der Garnisonkirche.

26.02.2018
Potsdam Ein Plan für die seelische Gesundheit - Potsdam legt erstes Psychiatriekonzept vor

Die Landeshauptstadt hat erstmals ein Psychiatriekonzept erarbeiten lassen, um die Versorgungslandschaft einhergehend mit der wachsenden Stadt weiter zu entwickeln. Die Bestandsaufnahme zeigt, wo nachzubessern ist, und soll dabei helfen, Hilfsangebote bedarfsgerecht zu planen, zu steuern und falls nötig zu vernetzen. Außerdem soll das Konzept die Öffentlichkeit sensibilisieren.

08.01.2018
Anzeige