Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Babelsberger Talente bei Berlinale
Lokales Potsdam Babelsberger Talente bei Berlinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 22.12.2015
Eines der Berlinale-Plakatmotive. Quelle: Berlinale
Anzeige
Babelsberg

Babelsberger Filmtalente bei der Berlinale: Zwei Beiträge aus der Filmuniversität „Konrad Wolf“ werden bei den 66. Internationalen Filmfestspielen Berlin (11. bis 21. Februar 2016) zu sehen sein. „Mit dem Amtsantritt des neuen Intendanten Dieter Kosslick wurde vor 15 Jahren die Sektion Perspektive Deutsches Kino speziell für deutsche Nachwuchsfilme ins Leben gerufen“, sagte Perspektive-Leiterin Linda Söffker anlässlich der Präsentation der ersten sechs Filme.

Der Geist der großen mexikanischen Malerin Frida Kahlo schwebt über den assoziativen Erzählsträngen im 25-Minütiger „Las cuatro esquinas del círculo“ („Kreis mit vier Ecken“, P: , Co-P: Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“) von Filmuni-Meisterschülerin Katarina Stankovic. Der Spielfilm ist als Koproduktion von Filmuni und ZAK Film Productions entstanden. Es ist die Liebe zum Leben, die den verschiedenen Erzählungen in Mexiko und Serbien ihre Gestalt gibt und sich in der jugoslawischen Version von „Paloma Negra“, gesungen von Nevenka Arsova, wiederfindet.

Wie sich die Geschichte und damit Biografie und Alltag von Menschen in die Architektur eines Ortes einschreibt und umgekehrt, interessiert Manuel Inacker, Filmuni-Student des zweiten Jahrgangs, in seinem 25-minütigen Dokumentarfilm „Pallasseum – Unsichtbare Stadt“. In einer Art Leinwand-Triptychon hat er dafür die perfekte Form gefunden.

Die ersten sechs Filme sind für das kleine Jubiläum der Perspektive Deutsches Kino 2016 eingeladen. „Hier ist der Ort, um erste Anerkennung und große Aufmerksamkeit für die oft schwierige Suche nach einem eigenen Erzählstil zu bekommen“, sagte Linda Söffker am Dienstag. Das gesamte Programm der Reihe wird im Januar bekannt gegeben. Der beste Film aus der Perspektive wird mit dem Preis „Dialogue en perspective” des Deutsch-Französischen Jugendwerks geehrt. 2014 gewann mit Ester Amrami (für ihre deutsch-israelische Komödie „Anderswo“) zuletzt eine Filmuni-Absolventin diesen Preis.

Von Ricarda Nowak

Brandenburg Imam Kamal Mohamad Abdallah über Integration - Flüchtlinge: Platznot in Potsdams Moschee

Vor drei Jahren kamen höchstens 150 Gläubige zum Freitagsgebet in die Al Farouk Moschee im Zentrum Potsdams, jetzt sind es manchmal 300. Der Grund: Die vielen Flüchtlinge. „Wir bräuchten mehr Räume“, sagt der ehrenamtliche Imam Kamal Mohamad Abdallah.

22.12.2015
Potsdam MAZ-Weihnachtsaktion in Potsdam - Schaffen wir gemeinsam die 20 000 Euro?

Einen Tag vor Ende der MAZ-Weihnachtsaktion sind wir voller Enthusiasmus. Ihre vielen kleinen und großen Spenden haben uns weit gebracht. Nun wollen wir mit Ihrer Hilfe die 20 000-Euro-Marke reißen. Die taubblinden und hörsehbehinderten Oberliner werden es Ihnen danken.

22.12.2015
Studium & Wissenschaft Landesregierung investiert Millionen in Wissenschaft - Geld für Potsdamer Forschungseinrichtungen

Das Potsdamer Moses-Mendelssohn-Zentrum ist profiliert in der Rechtsextremismusforschung. Nun erhält das Haus Geld vom Land für die Fortführung seiner Projekte. Auch der Forschungsstandort Potsdam-Gold profitiert vom Nachtragshaushalt des Landes.

22.12.2015
Anzeige