Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Hunderte Luftballons für Elias gestartet
Lokales Potsdam Hunderte Luftballons für Elias gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 27.07.2015
Viele Familien, Kinder und Bürger ließen am Sonntag Ballons für Elias in den Himmel steigen. Quelle: Köster
Anzeige
Potsdam

Für den noch immer spurlos verschwundenen sechsjährigen Elias aus dem Wohngebiet Schlaatz ließen am Sonntagnachmittag mehr als 100 Bürger, darunter viele Familien, bunte Luftballons in den Himmel steigen. Der Sechsjährige wird seit dem 8. Juli vermisst und wurde trotz großer Suchaktionen der Polizei und Helfer bisher vermisst. Die Kripo schließt ein Verbrechen nicht mehr aus.

Ein Zeichen der Hoffnung

„Mit der Luftballon-Aktion wollen wir ein Zeichen der Hoffnung setzen“, sagt Anja Kasten, Mitorganisatorin. „Und wenn viele die Ballon-Botschaft von der Suche nach Elias lesen, vielleicht kann dies doch noch irgendwie dazu beitragen, dass der Junge gefunden wird.“ Die Ballon-Botschaft enthält auch wichtige Angaben über Elias und dass sich Leute mit zweckdienlichen Hinweisen an die Polizei in Potsdam wenden können.

HIER ein Interview zur Ballon-Aktion lesen>>

Elias’ Mutter scheut jedes Aufsehen

Zur Aktion war auch die Mutter des Jungen eingeladen. Sie war auch gekommen, stand abseits, scheute jedoch jedes Aufsehen und wurde von den meisten gar nicht bemerkt – genau so wie sie es wollte. Die Luftballons waren von McDonalds und privaten Spendern, das Helium zum Aufblasen der Ballons von der Firma Kühnicke in Potsdam gesponsert worden.

Von Regine Greiner

Potsdam-Mittelmark Sturm wütete in Potsdam und im Umland - Bäume gespalten und Schilder umgekippt

In der Sturmnacht von Sonnabend zu Sonntag musste die Feuerwehr zu mehr als 150 Einsätzen in Potsdam und im Umland ausrücken. Bei heftigen Böen fiel in Grube ein Baum auf ein Haus, und in Geltow wurde ein Baum gespalten. Verletzt wurde zum Glück niemand.

26.07.2015
Potsdam 11. Erlebnisnacht in der Landeshauptstadt - „Komm` Se vorbei“ in Potsdam

Wieder machen die Potsdamer und ihre Gäste die Nacht zum Tage. Die elfte Potsdamer Erlebnisnacht lädt an diesem Samstag zum Genießen, Tanzen, Entdecken und Einkaufen ein. Der Startschuss ist gefallen, die ersten Stunden vergangen. Viele Menschen können die Highlights unentgeltlich genießen - allerdings bei viel Wind.

25.07.2015
Potsdam Zwischen Dankbarkeit und Pöbelei - Hochsaison der Bettler in Potsdam

Nur etwas Kleingeld?! In der Ferienzeit wird in Brandenburgs Landeshauptstadt so viel gebettelt wie nie. Gibt es kein Geld, können die Bettelnden auch mal richtig aufdringlich werden – pöbeln und spucken. Deshalb rückt hin und wieder die Polizei an, etwa beim Nobelrestaurant in der City. Inzwischen gibt es auch eine neue Masche. Kinder fragen immer öfter nach Geld.

25.07.2015
Anzeige