Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Baudezernat: Ex-Hochbauchef John bewirbt sich
Lokales Potsdam Baudezernat: Ex-Hochbauchef John bewirbt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 31.05.2016
Norbert John ist der Technische Geschäftsführer des Brandenburgischen Landesbetriebs für Liegenschaften und Bauen (BLB). Quelle: Michael Hübner
Anzeige
Potsdam

Diese Personalie sorgt für Aufsehen: Der langjährige frühere Potsdamer Hochamtsleiter Norbert John ist dem Vernehmen nach in der Kandidaten-Endrunde für den Posten des Baubeigeordneten. Der Technische Geschäftsführer des Brandenburgischen Landesbetriebs für Liegenschaften und Bauen (BLB) soll zu jenen drei Kandidaten gehören, die Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) am Montag den Fraktionsvorsitzenden als die geeignetsten Nachfolger für den abgewählten Baubeigeordneten Matthias Klipp (Grüne) präsentiert hat.

John – parteilos, Jahrgang 1955 – kann bereits auf langjährige Erfahrung in der Potsdamer Bauverwaltung zurückblicken. Als Hochbauamtsleiter war der Architekt und Wirtschaftsingenieur unter anderem für die Schulneubauten verantwortlich. Später baute er als Werkleiter den Kommunalen Immobilien Service (KIS) mit auf. 2006 wechselte er zum BLB. Der Betrieb ist für alle landeseigenen Gebäude zuständig. Neben John soll noch Ulf Millauer, Chef des Münchner Sanierungsträgers MGS und Ex-Mitarbeiter des Stadtkontor Babelsberg, in der engeren Wahl sein. Außerdem im Rennen: der Baudezernent der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Insgesamt hatten sich 36 Kandidaten für Klipps Nachfolge beworben.

SPD-Fraktionschef Mike Schubert. Quelle: Archiv

Spannend verspricht die Dezernentenkür auch für den Bereich Soziales zu werden, wo ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für die scheidende Dezernentin Elona Müller-Preinesberger (parteilos) gesucht wird. Genauso wie für den Bau-Bereich hat die renommierte Personalberatungsfirma Kienbaum das Auswahlverfahren für das Sozialressort durchgeführt. Hier sind von ursprünglich 40 Bewerbern ebenfalls nur noch drei Kandidaten in der engsten Wahl: eine Frau und zwei Männer.

Wie berichtet, hat sich SPD-Fraktionschef Mike Schubert für diese Endrunde qualifiziert. Der zweite Kandidat soll aus Rostock kommen. Robert Pfeiffer leitet dort das Amt für Jugend und Soziales kommissarisch. Bei der Bewerberin soll es sich um die Sozialdezernentin von Hamburg-Altona handeln: Imogen Buchholz, parteilos.

Hinter vorgehaltener Hand war am Montag zu hören, dass Schubert bei der Beurteilung durch die Personalberatungsfirma nicht durchgehend glänzend abgeschnitten habe – etwa wegen fehlender Erfahrung bei der Führung größerer Verwaltungseinheiten. Schubert ist Referatsleiter im Innenministerium. Zum Ausgleich punktet er mit kommunaler Kompetenz.

Die erste Vorstellungsrunde für die Kandidaten ist bereits für den kommenden Montag geplant. Noch vor der Sommerpause sollen die beiden Finalisten vom Oberbürgermeister den Stadtverordneten zur Wahl vorgeschlagen werden.

Von Ildiko Röd

Potsdam Prozessauftakt nach brutaler Attacke in Potsdam - Kneipenrangelei endet mit Bordsteinkick

Dass Burkhard S. aus Michendorf überlebt hat, gleicht einem Wunder. Während David A. auf ihm saß und ihn fixierte, trat Dennis K. ihm mehrmals gegen den Kopf. Wegen der brutalen Attacke vor Clärchens Tanzcafé in Potsdam stehen die Männer aus Ketzin nun vor Gericht. Vorwurf: versuchter Totschlag. Die Angeklagten beschuldigen derweil ihr Opfer.

31.05.2016

Übermütige Motorradfahrer protzen gern mit ein paar Metern auf dem Hinterrad – das Vorderrad in der Luft. Dass aber ein 75-Jähriger einen so genannten Wheelie auf der Landstraße macht, war vermutlich keine Absicht. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

30.05.2016
Potsdam Polizeibericht für das Potsdamer Umland vom 30. Mai - Auto überschlägt sich auf nasser Fahrbahn

Die Gefahren bei regennasser Fahrbahn sind nicht zu unterschätzen. Bei Beelitz hat ein Autofahrer aus Berlin auf der A9 die Kontrolle über sein Auto verloren. Es überschlug sich – und krachte von der Straße auf die Böschung und wieder zurück.

30.05.2016
Anzeige