Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
„Bauernmob“ will ZDF-Gottesdienst stören

Potsdam: Protest gegen Garnisonkirchenturm „Bauernmob“ will ZDF-Gottesdienst stören

Die Gegner des Wiederaufbaus des Turms der Potsdamer Garnisonkirche wollen einen geplanten ZDF-Fernsehgottesdienst stören, um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Der Gottesdienst mit Altbischof Wolfgang Huber wird am 11. September in Potsdam stattfinden. Die Protestler haben eine „neue Reformation“ angekündigt.

Potsdam 52.390569 13.064473
Google Map of 52.390569,13.064473
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Ordnungsamt kontrolliert Abfall auf Biomüll

Standort des geplanten Turms.
 

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam.  Der Widerstand gegen den geplanten Wiederaufbau des Potsdamer Garnisonkirchturms dauert an. Unter dem Motto „Mal wieder Zeit für ’ne ordentliche Reformation“ wollen die Gegner des Bauvorhabens einen ZDF-Fernsehgottesdienst am 11. September am historischen Standort der Kirche für Proteste nutzen, wie die Bürgerinitiative „ Potsdam ohne Garnisonkirche“ am Montag mitteilte.

 Die einstige preußische Militärkirche wurde 1945 bei einem alliierten Luftangriff zerstört und 1968 in der DDR abgerissen. In einem Schreiben rufen die Gegner „zur erneuten Reformation“ auf. Sie fordern die Teilnehmer des Gottesdienstes auf, „als Bauernmob in Arbeitskluft passend zu den Revolten während der Reformation“ zu erscheinen. „Zeigt der prunksüchtigen Kirchenleitung, wo eure Mistgabeln hängen“, heißt es weiter in dem Aufruf.

 In drei Thesen fordern die Garnisonkirchengegner „die Trennung von Kirche und Staat“, keine öffentlichen Gelder für den Wiederaufbau der Garnisonkirche zu verwenden und gegen die vermeintliche „Dekadenz der Kirchenelite“ zu protestieren.

 Der ZDF-Fernsehgottesdienst mit dem früheren Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Berliner Altbischof Wolfgang Huber sollte ursprünglich auf der Brache am historischen Standort der Potsdamer Garnisonkirche gefeiert werden. Nach aktuellen Informationen wurde die kirchliche Feier jedoch aus technischen und Sicherheitsgründen in das Gebäude der Industrie- und Handelskammer auf der gegenüberliegenden Straßenseite verlegt. Huber ist Vorsitzender des Kuratoriums der Garnisonkirchenstiftung.

Protest gegen Wiederaufbau der Garnisonkirche 2013

Im Frühjahr 213 demonstrierten Aktivisten in SA-Uniformen gegen den Wiederaufbau der Garnisonkirche. Ein Sturm der Entrüstung war die Folge.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg