Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Besucher verunreinigt Schwimmbecken im „blu“

Potsdam Besucher verunreinigt Schwimmbecken im „blu“

Ausgerechnet am Wochenende: Das Freizeitbecken des Potsdamer Schwimmbads „blu“ ist derzeit gesperrt. Der Grund: Ein Besucher hatte das Becken am Freitagnachmittag stark verunreinigt. Doch Familien können trotzdem kommen – und zahlen weniger.

Voriger Artikel
Grundstücke in Krampnitz endgültig übernommen
Nächster Artikel
Minutenlanger Beifall für „Verbrechen und Strafe“

Das Freizeitbecken ist noch bis mindestens Montag gesperrt.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Das Freizeitbecken im Familienbereich des Potsdamer Schwimmbads „blu“ kann bis mindestens Montag nicht genutzt werden. Wie Pressesprecher Stefan Klotz am Samstag mitteilte, musste das Becken „aufgrund einer größeren Verunreinigung durch einen Badbesucher“ geschlossen werden. Der Vorfall hatte sich am Freitagnachmittag ereignet. Der Sprecher war zunächst für Rückfragen nicht erreichbar.

Am Samstag soll laut Mitteilung eine Wasserprobe entnommen werden. Die Stadtwerke rechnen damit, dass die Werte am Montag bekanntgegeben werden und das Becken dann schnellstmöglich wieder geöffnet werden kann.

Die Rutschen und das Planschbecken bleiben am Wochenende geöffnet

Die Rutschen und das Planschbecken bleiben am Wochenende geöffnet.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Technischer Defekt im Variobecken

Auch das Variobecken, ein spezielles Lehrschwimmbecken, ist derzeit geschlossen. Grund ist ein technischer Defekt an der Wasseraufbereitungsanlage. Die Fehlersuche ist noch nicht abgeschlossen.

Familien können am Wochenende dennoch einen Besuch im Schwimmbad einplanen. Wie Klotz mitteilte, bleiben der Kleinkinderplanschbereich und die Rutschen geöffnet, es gelten ermäßigte Eintrittspreise für das Familienbad. Der Saunabereich ist von den Einschränkungen nicht betroffen.

7d1d2b08-409a-11e7-8144-2fa659fb7741

Sauna und Wellness stehen im neuen Sport- und Freizeitbad “Blu“ buchstäblich ganz oben. Auf dem Dach laden mehrere Saunen, ein Dampfbad, ein orientalischer Hamam sowie diverse Ruhebereiche zum Saunieren und Entspannen ein. Ein Rundgang durch den Saunabereich.

Zur Bildergalerie

Lesen Sie mehr:

> Chronik: Der lange Weg zum „blu“ > Frau stirbt nach Badeunfall im „blu“

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen von Jörg Hafemeister aus 2018

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen aus dem Jahr 2018.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg