Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Betrunkene Randaliererin geht Polizisten an
Lokales Potsdam Betrunkene Randaliererin geht Polizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 24.04.2017
Quelle: dpa (Genrefoto)
Anzeige
Potsdam

Gleich mehrere Anzeigen ergingen am Sonntagabend gegen eine 53 Jahre alte Frau aus Potsdam.

In einer Gaststätte in Babelsberg Süd hatte die Frau randaliert und verschwand, ohne ihre Rechnung zu bezahlen. Polizisten konnten die 53-Jährige aber in der Nähe ihrer Wohnanschrift auf einem Fahrrad fahrend antreffen.

Bei der Sachverhaltsklärung wurde die stark alkoholisierte Frau zunehmend aggressiver und widersetze sich den Maßnahmen der Polizei. Als die 53-Jährige nach den Polizisten treten wollte, wurde sie mit einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von 2,07 Promille.

Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde die nach der Blutentnahme weiterhin aggressive Frau in den Gewahrsam gebracht, wo sie ihren Rausch ausschlafen konnte.

Die Potsdamerin muss sich zum ihrem Verkehrsvergehen, zum Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, wegen Beleidigung sowie wegen Zechprellerei verantwortlich machen.

Von MAZonline

Heute Vormittag erfahren wir, wie es dann nächste Woche mit dem Verkehr gen Norden und zurück nach Potsdam vonstatten gehen soll. Ansonsten stolpern wir frohen Mutes in die Woche. Vielleicht trällern wir ja heute Abend noch ein Liedchen im Waschhaus – es sind ja auch unmusikalische Potsdamer eingeladen....

24.04.2017
Potsdam Radeln, musizieren, feiern und ganze viele Tulpen - Das war das Wochenende in Potsdam

Das vergangene Wochenende war verregnet und wenig sommerlich, aber davon haben sich viele Potsdamer nicht abschrecken lassen: Das Tulpenfest war gut besucht, beim Queensday war gute Stimmung und für Europa sind auch wieder einige Hundert auf die Straße gegangen.

23.04.2017

Poffertjes, Klompen und jede Menge Tulpen: 20 000 Potsdamer und Gäste strömten am Wochenende zum Tulpenfest auf den Bassinplatz und trotzten Wind und Wetter. Darüber ist der Veranstalter sehr glücklich, denn das war am Samstagmorgen nicht abzusehen. Für eine Neuauflage im kommenden Jahr sieht es nicht schlecht aus.

23.04.2017
Anzeige