Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bewaffneter überfällt Supermarkt
Lokales Potsdam Bewaffneter überfällt Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 20.03.2016
Die Polizei sucht Zeugen des Supermarktüberfalls. Quelle: dpa
Anzeige
Am Stern, Südliche Innenstad, Am Stern

Ein unbekannter Täter betrat am Freitag gegen 19  Uhr einen Supermarkt in der Galileistraße Am Stern und kaufte dort ein. Als der Mann sich an der Kasse befand, hielt er der 39- jährigen Verkäuferin plötzlich eine Waffe vors Gesicht und forderte sie auf, das Bargeld aus der Kasse in seinen Rucksack zu stecken. Die Kassiererin folgte der Aufforderung, im Anschluss verließ der Mann den Laden. Die Polizei bittet nun um Mithilfe: Wer hat den Täter gesehen oder kann Hinweise zu diesem geben? Er ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, rund 180 cm groß, schlank, trägt dunkle Haare, einen Dreitagebart und war dunkel bekleidet. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Alkoholisiert unterwegs

t Am Samstagmorgen weigerte sich ein Fahrgast an der Haltestelle in der Friedrich-Engels-Straße aus einem Bus des öffentlichen Nahverkehrs auszusteigen, die Polizei musste zur Hilfe dazu kommen. Der 24-Jährige war stark alkoholisiert, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,99 Promille. Da der junge Mann sich selbst nicht mehr auf den Beinen halten konnte, wurde er in die Ausnüchterungszelle gebracht.

Fahrgast verletzt Kontrolleur

Fahrkartenkontrolleure stellten bei ihrer Arbeit am Johannes-Kepler-Platz einen 18-Jährigen fest, der ohne Fahrkarte unterwegs war. Der junge Mann wollte sich der Kontrolle entziehen und wehrte sich. Er verletzte dabei den 34-jährigen Kontrolleur. Auch nach Erscheinen der Polizei wollte sich der Schwarzfahrer nicht beruhigen, er wurde daher in Gewahrsam genommen. Eine Anzeige erhielt er ebenfalls.

Von MAZonline

Potsdam 15. Potsdamer Ostermarsch - Gegen Krieg und für Abrüstung

Mehr als 100 Potsdamer haben sich am Sonntagnachmittag für eine „friedliche und sozial gerechte Welt“ auf dem Platz vor dem Brandenburger Tor versammelt. Zur Kundgebung zum 15. Potsdamer Ostermarsch aufgerufen hatte die hiesige Friedenskoordination gegen Militarismus, Nationalismus, Rassismus und Krieg.

20.03.2016
Potsdam-Mittelmark Kurt Baller schrieb Buch über Geschichte des Potsdamer Sozialwerks - Brücke ins Leben und Reisebüro für Blinde

„Wenn es das Sozialwerk Potsdam nicht gebe, müsste man es erfinden“, sagt der Rehbrücker Autor Kurt Baller. Er hat ein Buch über die Geschichte dieses Vereins geschrieben, der sich seit seiner Gründung im September 1990 um Blinde, Sehschwache und Senioren kümmert. Der Autor des Buches ist selbst fast blind.

20.03.2016
Potsdam Messe „Neue Potsdam Bau“ zwischen Stern-Center und Porta - Mehr Besucher an neuem Standort

Die dritte Messe „Neue Potsdam Bau“ hat mehr als 4400 Besucher an den neuen Standort zwischen Stern-Center und Porta-Einrichtungshaus gelockt. 120 Aussteller präsentierten dort ihre Angebote rund um die Themen Bauen, Wohnen, Renovieren, Modernisieren – und Energie sparen.

20.03.2016
Anzeige