Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wo ist Karin-Greta S.?
Lokales Potsdam Wo ist Karin-Greta S.?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 17.06.2015
Polizei und Angehörige suchen nach Karin-Greta S., die von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt ist. Quelle: dpa-Zentralbild
Caputh

Seit Sonntag sucht die Polizei nach Karin-Greta S. Die 71-Jährige hatte am 7. Juni gegen 15 Uhr das Seniorenzentrum Caputh in unbekannte Richtung verlassen. Nachdem die Mittelmärkerin gegen 17.20 Uhr nicht von ihrem Spaziergang zurückgekehrt war, meldete das Pflegepersonal die Dame als vermisst.

Frau S. ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Sie hat grau-melierte, nackenlange Haare. Als sie zum letzten Mal gesehen wurde, trug sie eine schwarze Stoffhose, ein weißes T-Shirt mit dunklem Brustaufdruck, eine weiße Stoffjacke und schwarze Sandaletten.

Karin-Greta S. ist desorientiert und auf Medikamente angewiesen.

Alle Suchmaßnahmen – auch mit Hubschrauber-Einsatz und mit Mantrailerhunden – führten bislang ins Leere. Deswegen bittet die Polizei nun um Mithilfe. Wer hat Karin-Greta S. seit Sonntag in Caputh oder in der näheren Umgebung gesehen? Wer weiß, wo sie sich derzeit aufhält? Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter der Rufnummer 0331/ 55081224 oder bei jeder Polizeidienststelle entgegen genommen.

Von MAZonline

Potsdam Potsdams Baudezernent Klipp rudert zurück - Tempo 30 in der Breiten Straße? Spaß!

Ironie funktioniert nie: Diese Erfahrung hat jetzt Potsdams Baudezernent Matthias Klipp (Grüne) gemacht. Er hat zuvor in der Diskussion um die Neugestaltung des Lustgartens vorgeschlagen, dass die Breite Straße zur gepflasterten Tempo-30-Zone werden solle. Dieser Vorschlag hat für viel Empörung gesorgt.

11.06.2015
Potsdam Prozess wegen Subventionsbetrugs in Potsdam - 20 Jachten auf Kosten der Steuerzahler

Um den Tourismus in Werder (Potsdam-Mittelmark) anzukurbeln, förderte das Land Brandenburg den Kauf von Booten. Zwei Geschäftsleute aus Mecklenburg-Vorpommern brachte das 2009 auf eine dreiste Idee. Jetzt stehen die beiden Männer wegen Subventionsbetrugs in Höhe von über zwei Millionen Euro vor Gericht.

11.06.2015
Potsdam Potsdamer Beteiligung an Meisterschaften - Fanfarenzug holt den Titel

Bei den Meisterschaften des Märkischen Turnerbunds war der Potsdamer Fanfarenzug erfolgreich und holte sich den Gesamtsieg. Bereits am Sonntag kehrten die Champions in die Landeshauptstadt zurück. Zum Ausruhen bleibt aber keine Zeit: Die Weltmeisterschaften warten und ein weiterer Titel.

08.06.2015