Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Biete Single-Wohnung, suche Loft

Wohnungstauschzentrale für Potsdam Biete Single-Wohnung, suche Loft

Was tun, wenn die Kinder ausziehen und plötzlich zwei Zimmer frei werden? Was tun, wenn die Single-Wohnung zu klein wird? Die Suche nach der passenden Wohnung kann zur unendlichen Geschichte werden – zumal in Potsdam, wo es quasi keinen Leerstand gibt. In der Landeshauptstadt soll die Quartiersuche bald leichter werden: mit einer offiziellen Tauschbörse.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Bahn-Streit in Potsdam: Schläge und Scherben

Die Suche nach der passenden Wohnung.

Quelle: dpa

Potsdam. Die Linken machen Tempo und fordern, dass der Oberbürgermeister zügig die Voraussetzungen für eine Wohnungstauschzentrale schafft. Diesem Antrag stimmte der Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Inklusion am Dienstagabend mit einer Enthaltung zu.

Die Idee, in Potsdam eine Wohnungstauschzentrale einzurichten, ist nicht neu. So eine Tauschbörse ist ein elementarer Bestandteil des bereits im Oktober 2015 von den Stadtverordneten verabschiedeten Wohnungspolitischen Konzepts der Landeshauptstadt.

Demnach soll die Börse nicht nur Tauschwillige zusammenbringen, sondern auch „den Eintritt des Mieters in den jeweils anderen, bestehenden Mietvertrag zu (weitgehend) denselben Mietkonditionen“ ermöglichen – auch bei unterschiedlichen Vermietern. Genau das sei laut Konzept allerdings die Herausforderung: die Mitwirkung der verschiedenen Wohnungsanbieter zu organisieren. Eine Arbeitsgruppe unter der Federführung des Arbeitskreises Stadtspuren soll nun Wohnungsunternehmen und Genossenschaften an einen Tisch bringen und klären, unter welchen Bedingungen die Tauschbörse funktionieren kann. Zunächst ist das Modell auf den Wohnungsraum im Quartier konzipiert. Im Erfolgsfall könne es in einem zweiten Schritt auf den gesamten Stadtraum ausgeweitet werden.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg