Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Big Band vor dem Brandenburger Tor
Lokales Potsdam Big Band vor dem Brandenburger Tor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 08.06.2016
Das Filmorchester Babelsberg. Quelle: Promo
Anzeige
Potsdam, Das Filmorchester begleitet Studentenfilme, Per pedales zu Original-Filmschauplätzen

Potsdams aktuelle Jahreskampagne „Hinter den Kulissen“ geht in die zweite Runde: So startet am 9. Juli die Themenwoche „Vorhang auf, Film ab! Hinter den Kulissen“ im Bildungsforum Potsdam. Ausstellungen, Vorträge, Workshops und ein Kurzfilmabend widmen sich ganz dem Thema Film.

Big Band der Bundeswehr spielt in Potsdam

Musikbegeisterte dürfen sich am 6. September auf Swing, Rock, Pop und Filmmusik beim Benefizkonzert der Big Band der Bundeswehr vor dem Brandenburger Tor freuen. Am 9. September können sich Interessierte die Lange Brücke bei Führungen einmal von innen betrachten und dabei Wissenswertes zur Geschichte, Konstruktion und Instandhaltung dieses Bauwerks erfahren.

Wer schon immer mal den Arbeitsplatz eines Astrophysikers sehen wollte, ist am 23. September beim Tag der offenen Tür am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) herzlich willkommen.

Fans des Deutschen Filmorchesters Babelsberg kommen am 7. Oktober bei der Veranstaltung „Filmorchester meets Filmuni“ auf ihre Kosten, wenn das einzigartige Ensemble Filme von Studenten der Filmuniversität Babelsberg im Nikolaisaal begleitet.

Die Fortsetzung der Reihe „Vom Drehort zum Sehort – Filme an Originalschauplätzen“ bietet Filmfreunden wieder Kino an ungewöhnlichen Orten: Gezeigt werden die Klassiker „Ich war neunzehn“ mit Jaecki Schwarz in den Neuen Kammern im Park Sanssouci am 21. Oktober sowie „Mephisto“ im beeindruckenden Hörsaal der Juristischen Fakultät auf dem Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam am 15. Dezember.

Für Familien wird am 19. November der 2015 erschienene Märchenfilm „Der Prinz im Bärenfell“ im Pfingstberghaus gezeigt, das sich gleich unterhalb der Filmkulisse des Schlosses Belvedere befindet.

Die Radtouren zu Original-Filmschauplätzen in Potsdam „Vom Blauen Engel zur Bridge of Spies“ werden noch bis 22. Oktober angeboten. Plätze hierfür sind begrenzt, es empfiehlt sich die rechtzeitige Anmeldung unter der Telefonnummer 0331/2 89 20 16. Die Tour endet am Filmmuseum Potsdam, wo noch bis Dezember die Sonderausstellung „Alles nur Kulisse?!“ Filmräume aus der Traumfabrik Babelsberg die Frage beantwortet, wie eigentlich ein Szenenbild entsteht. Drehorte in der Potsdamer Mitte gibt es ebenfalls beim Stadtrundgang „Und bitte!“ Der Filmschauplatz Potsdam zu entdecken, der im Juli und August jeden Freitag um 16 Uhr an der Tourist Information am Alten Markt beginnt.

Auch andere Potsdamer Orte gilt es zu erkunden: Die Führungen im Rathaus Potsdam sowie im Bildungsforum Potsdam sind so populär, dass sie bis Ende des Jahres bereits fast vollständig ausgebucht sind. Ebenso waren die Theaterführungen im Hans-Otto-Theater im ersten Halbjahr sehr begehrt und werden im zweiten Halbjahr fortgeführt.

Woher das Potsdamer Bier einst kam

Bei Führungen durch die Braumanufaktur im Forsthaus Templin am 19. Oktober erfährt man mehr über alte handwerkliche Brautraditionen in Bio-Qualität. Weitere interessante Workshops, Veranstaltungen oder Führungen hinter den Kulissen erwarten zahlreiche Besucher, so zum Beispiel im Filmpark Babelsberg, im Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie, im Urania-Planetarium, im Einsteinturm, im Naturkundemuseum Potsdam oder im Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum.

Der Veranstaltungsflyer „Hinter den Kulissen 2. Halbjahr 2016“ liegt im Rathaus Potsdam, in den Tourist Informationen sowie an weiteren 150 Auslagestellen in Potsdam aus. Weiterführende Informationen sowie den Veranstaltungsflyer zum Download finden Sie unter www.potsdam.de/hinter-den-kulissen.

Von MAZ online

Brandenburg Deutscher Schulpreis 2016 - Deutschlands beste Schule ist...

Das Humboldt-Gymnasium und die Sportschule Friedrich-Ludwig-Jahn aus Potsdam sind die beiden Schulen aus Brandenburg, die für den Deutschen Schulpreis 2016 nominiert waren. Die beste Schule Deutschlands 2016 ist jedoch die Grundschule auf dem Süsteresch Schüttorf (Niedersachsen). Aber auch das Humboldt-Gymnasium kann sich freuen.

08.06.2016

700 Steppkes traten im vergangenen Jahr beim Regenbogencup der Kindergärten im Luftschiffhafen an. Das war Rekord – und der könnte heute auch schon wieder fallen. Um 9 Uhr beginnt die bunte Miniolympiade. Bunt wird’s derweil auch auf der Freundschaftsinsel. Die Gärtener bringen mehr als 6000 Pflanzen werden in die Pflanzgefäße und Beete.

08.06.2016

Die Potsdamer Stadtwerke-Affäre zieht immer weitere Kreise. Nach dem Prüfbericht einer Anwaltskanzlei beschäftigen sich Aufsichtsrat und Staatsanwaltschaft mit den Untreuevorwürfen gegen Manager. Die Stadt will einen Prozess vermeiden und verspricht gleichzeitig gründliche Aufarbeitung des Falls. Wir stellen die Protagonisten vor und zeigen die Beteiligungen der Stadtwerke.

08.06.2016
Anzeige