Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Biosphäre: Millionen-Grenze geknackt!

Bornstedt Biosphäre: Millionen-Grenze geknackt!

Doppelter Jubel am Freitag in der Potsdamer Biosphäre: Das Schmetterlingshaus konnte die 1 000 000ste Besucherin begrüßen. Das freut die Betreiber und nochmehr den Jubelgast: Cilia Furchheim aus Berlin-Reinickendorf heißt die Glückliche, die sich über ein ganz besonderes Geschenk freuen durfte.

Potsdam, Bornstedt 52.4192712 13.0375626
Google Map of 52.4192712,13.0375626
Potsdam, Bornstedt Mehr Infos
Nächster Artikel
88 neue Häuser am Wissenschaftspark

Besucherin Cilia Furchheim mit Söhnchen Mattis.

Quelle: dpa

Bornstedt. In der Biosphäre wurde gestern die 1 000 000ste Besucherin im Schmetterlingshaus begrüßt. Cilia Furchheim aus Berlin-Reinickendorf war die glückliche Jubiläums-Besucherin, die durch die Schleuse des Schmetterlingshauses trat. Sie erhielt vom Geschäftsführer der Biosphäre, Eckhard Schaaf, aus diesem besonderen Anlass einen Picknickkorb und eine Jahreskarte für die Biosphäre als Geschenk überreicht. Cilia Furchheim besuchte das Schmetterlingshaus zusammen mit ihrem kleinen Sohn Mattis und ihrem Lebensgefährten Philipp Schulz.

Das 60 Quadratmeter große, begehbare Schmetterlingshaus wurde am 1. Mai 2009 eröffnet. Dort können die Besucher frei fliegende tropische Schmetterlinge mit prächtig schillernden Farben erleben, wie den irisierenden blauen Himmelsfalter, den gelb-schwarz gestreiften Zebrafalter oder den großen Bananenfalter. Im Schmetterlingshaus gibt es bis zu 20 verschiedene Schmetterlingsarten aus den tropischen Regionen der ganzen Welt zu entdecken. Diese zur Gattung der Insekten zählenden Tiere kommen aus Asien und Lateinamerika. Die Besucher können den Lebenszyklus vom Ei über die Raupe zur Verpuppung und mit etwas Glück das Schlüpfen eines farbenprächtigen Falters beobachten.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg