Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Biotech-Campus für vier Millionen versteigert
Lokales Potsdam Biotech-Campus für vier Millionen versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 27.09.2015
Vier solche historischen Gebäude wurden versteigert. Im Inneren befinden sich Hochsicherheitslabors. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Hermannswerder

Der Großteil des Biotech-Campus Potsdam auf der Halbinsel Hermannswerder ist am Donnerstag von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) für knapp vier Millionen Euro versteigert worden, wie die Deutsche Grundstücksauktionen AG mitteilte. Zur Auktion standen die Erbbaurechte an vier historischen Gebäuden und einem Neubau mit insgesamt 11 500 Quadratmetern Nutzfläche. Die vier historischen Gebäude sind zum Mindestgebot von 3,995 Millionen Euro versteigert worden. „Der Bieter war eine Gesellschaft, keine Privatperson“, sagte Gerd Fleischmann, Vorstand der Deutsche Grundstücksauktionen AG nach der Versteigerung in Berlin der MAZ.

Vier Gebäude zum Mindestgebot erworben

Der Neubau mit einem Mindestgebot von 1,35 Millionen Euro fand keinen Käufer, „aber wir sind optimistisch das Objekt im Nachverkauf in den nächsten zwei Monaten zu veräußern“, sagte Fleischmann. Alle Objekte beherbergen hochmoderne Sicherheitslabore, die auch für Experimente mit genmodizifierten Stoffen zugelassen sind. Gut zwei Drittel der Flächen sind derzeit an zwölf Unternehmen aus der Biotech-Branche vermietet.

Der Bedarf an solchen Flächen in Potsdam sei „sehr, sehr hoch“, sagte Stefan Frerichs, Chef der Potsdamer Wirtschaftsförderung. Er hoffe, dass durch den Verkauf keines der Unternehmen aus Potsdam abwandere. Langfristig sei es aber im Sinne der Stadt, wenn sich Biotech-Unternehmen im Wissenschaftspark Golm konzentrieren würden. Dort entsteht bald ein neues Laborgebäude mit rund 3000 Quadratmeter Fläche.

Der Bedarf an modernen Labor-Flächen in Potsdam wächst

Die ILB hatte seit 1994 den Biotech-Campus entwickelt. Weil die dauerhafte Verwaltung von Immobilien nicht zu den Aufgaben der ILB gehört, sind die Erbbaurechte jetzt versteigert worden, sagte ein ILB-Sprecher. Die Grundstücke selbst bleiben im Besitz der Hoffbauer-Stiftung.

Von Peter Degener

Potsdam Polizeibericht für Potsdam vom 24. September - Mädchen attackieren Seniorin

Ein gemeiner Überfall auf eine Seniorin ereignete sich am Mittwoch gegen 18 Uhr am Johannes-Kepler-Platz im Potsdamer Wohngebiet Am Stern. Zwei Mädchen überfielen die 77-Jährige, die gerade vom Geldautomaten kam, von hinten und entrissen ihr die Handtasche.

27.09.2015
Potsdam Unbekannte zünden Fahrzeuge in der Waldstadt an - Wieder brennen Autos in Potsdam

Zwei Autos sind in der Potsdamer Waldstadt in der Nacht zum Donnerstag total ausgebrannt. Die Polizei fand am Tatort Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Anwohner hatten zunächst mehrere Knallgeräusche gehört, bevor sie das Feuer sahen und die Feuerwehr und Polizei riefen. Erst im Frühjahr hatten mehrere Fahrzeuge im Wohngebiet Kirchsteigfeld gebrannt.

24.09.2015

Geophysiker wie Torsten Dahm vom Geoforschungszentrum arbeiten mit Handwerkszeug, das vor gut 120 Jahren eher zufällig entwickelt wurde. Es ist ein sogenanntes Horizontalpendel. Natürlich sehen die Kästchen, mit denen die Wissenschaftler am GFZ heute Erschütterungen aller Art aufzeichnen, ganz anders aus.

24.09.2015
Anzeige