Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° stark bewölkt

Navigation:
Blindgänger in Potsdam
Alle Infos zur Bombenentschärfung

Ausnahmezustand am Mittwoch in Potsdam. Ab 8 Uhr wird rund um den Hauptbahnhof ein Sperrkreis gezogen. Während der Evakuierungsmaßnahmen und Bombenentschärfung gibt es kein Durchkommen. Aber: Wie komme ich in Potsdam von A nach B? Und wo sind die Ausweichquartiere? Wir haben Antworten auf die (meisten) Fragen.

mehr
Potsdam bekam zwei Tage vom Sprengmeister geschenkt

Kurz vor Weihnachten 2014 musste es schnell gehen: Ein Baggerfahrer hatte einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg bewegt. Sprengmeister Mike Schwitzke musste mehr oder weniger sofort ran. Bei der aktuellen Bombe sieht es etwas anders aus und Mike Schwitzke hatte Zeit, um uns die Such-Methodik zu erklären.

mehr
In Potsdam schlummern noch mehr Blindgänger

Am 14. April 1945 gegen 22:15 Uhr öffneten sich über Potsdam die Bombenschächte der britischen Lancaster-Maschinen. Tausende Bomben fielen aufs Stadtgebiet. Aber die am Hauptbahnhof gefundene Bombe war eine amerikanische. Wie das? Die Erklärung ist einfach. Sprengmeister Mike Schwitzke macht zudem eine alte Zugladung Sorgen.

mehr
Bombenentschärfung am Mittwoch behindert Bahnverkehr

Wieder Arbeit für Sprengmeister Mike Schwitzke: Der letzte Fund einer Weltkriegsbombe in Potsdam ist noch gar nicht lange her, da steht bereits die nächste Bombenentschärfung an. Am Montag wurde in der Landeshauptstadt erneut ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Bombe soll am Mittwoch entschärft werden.

mehr
Gefährlicher Schutt am Potsdamer Hauptbahnhof

Am Donnerstag wurde in Potsdam auf einer Baustelle in der Nähe des Hauptbahnhofes eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Aber sie hätte dort gar nicht liegen dürfen. Auf den Luftbildern der Alliierten ist an dieser Stelle nämlich nichts zu sehen. Die Erklärung dafür, dass dort dennoch ein Baggerfahrer in Lebensgefahr geriet, ist jedoch (fast unglaublich) einfach.

mehr
Stillstand in Potsdams Zentrum nach Bombenfund

Am Donnerstag wurde bei Bauarbeiten am Hauptbahnhof in Potsdam eine Weltkriegsbombe entschärft. Sprengmeister Mike Schwitzke hat wieder einen tollen Job gemacht. Doch viele fragen sich: Warum blieb der Blindgänger gerade an diesem Ort so lange unentdeckt? Es bestand Lebensgefahr für die Bauarbeiter.

mehr
Sperrungen aufgehoben: Busse, Straßenbahnen und Züge fahren

Ausnahmezustand am Donnerstag in Potsdam: Eine Bombe, die am Morgen am Hauptbahnhof gefunden worden war, wurde noch am gleichen Tag unschädlich gemacht. Bis 18:50 Uhr war die Innenstadt um den Bahnhof abgesperrt. Videos : Sprengmeister Mike Schwitzke vor und nach der Sprengung. Hier der Tag im Überblick.

mehr
Sprengmeister Mike Schwitzke ohne große Probleme

Am Donnerstag wurde ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg lag 40 Zentimeter unter der Erde auf dem Brauhausberg unschädlich gemacht. Während für die Potsdamer die Bombenentschärfungen nichts Neues sind und entsprechend locker mit der Situation umgingen, kam eine mexikanische Journalistin aus dem Staunen nicht raus.

mehr
Bombenentschärfungen in Potsdam

Immer wieder werden in Potsdam Blindgänger aus dieser Zeit gefunden. Seit der Wende wurden laut Angaben der Stadtverwaltung über 150 Blindgänger in der Landeshauptstadt unschädlich gemacht.