Menü
Anmelden
Wetter wolkig
24°/ 12° wolkig
Lokales Potsdam Blindgänger in Potsdam

Genau 74 Jahre ist es her: Am 14. April 1945 rechnete kaum jemand damit, dass Potsdam noch einmal Ziel eines Bombenangriffs im Zweiten Weltkrieg werden würde. Doch in der „Nacht von Potsdam“ zerstörten zahlreiche Fliegerbomben die Stadt – und fast 1600 Menschen starben. Das Protokoll der Bombennacht.

14.04.2019

Als im April 1945 die Bomben auf Potsdam fielen, traf es vor allem die Altstadt. Am Brauhausberg blieb kaum ein Haus unbeschädigt, das Stadtschloss und weitere Gebäude am Alten Markt wurden schwer beschädigt. Unsere Bilder zeigen, wie sich das Stadtbild durch den Krieg verändert hat.

14.04.2019

Mike Schwitzke gehört zu den gefragtesten Sprengmeistern in Deutschland. Der sympathische 44-Jährige hat vor allem in Potsdam mit Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg zu tun. Die MAZ traf sich mit einem Helden, der keiner sein will.

17.01.2019

In Potsdam ist am Freitag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht worden. 3000 Menschen waren von der Evakuierung direkt betroffen. Weil der Blindgänger nicht entschärft werden konnte, musste er gesprengt werden. Der erste Sprengversuch scheiterte, der zweite verzögerte sich. Erst am Nachmittag gab es Entwarnung. Der Tag zum Nachlesen.

03.08.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Am Freitag, 3. August 2018, wird in Potsdam ein Blindgänger entschärft. Ab 7.30 Uhr muss der Sperrkreis geräumt werden. Dann beginnt der Sprengmeister mit der Arbeit – und das ist dieses Mal nicht Mike Schwitzke.

03.08.2018

In der Landeshauptstadt Potsdam wurde erneut eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Am Freitag wird der Blindgänger entschärft. 3000 Menschen müssen den Sperrkreis verlassen.

01.08.2018

Der 250-Kilo-Blindgänger am Nuthepark wurde entschärft. 10 000 Menschen mussten ihre Wohnungen im Sperrkreis verlassen – einige Male musste die Polizei dazustoßen.

18.10.2018

Es war die vierte Weltkriegsbombe neben dem Hauptbahnhof, und es könnten mehr werden. „Gebaut wird hier erst wieder, wenn alles abgesucht und sicher ist“, sagt die Stadt.

06.07.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen aus Brandenburg und dem Rest der Welt haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Dienstagmorgen musste in Potsdam eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Es war nicht die erste Bombe an diesem Ort, aber dieser Blindgänger war für Sprengmeister Mike Schwitzke eine Herausforderung.

03.07.2018

Die Bombenentschärfung am Hauptbahnhof betrifft nicht nur rund 10000 Bewohner des Sperrkreises, sondern auch ein paar hundert in den Läden des Bahnhofs-Centers

05.07.2018

Bomben-ABC: Alles was Sie für die Entschärfung am 3. Juli 2018 wissen müssen. Von A wie Ausweichquartier bis Z wie Zugverkehr. Alle Informationen über die Bombe, den Sperrkreis, den Sprengmeister, das Bombardement 1945 und die Strafe für Störer.

01.08.2018

Am Dienstag geht in der Potsdamer Innenstadt nichts mehr. Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wird entschärft. Zehntausend Menschen müssen den Sperrkreis verlassen. Der Bahnverkehr wird eingestellt, die Lange Brücke gesperrt.

28.06.2018