Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Blindgänger in Potsdam Das ist das Team hinter Mike Schwitzke
Lokales Potsdam Blindgänger in Potsdam Das ist das Team hinter Mike Schwitzke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 13.11.2015
Roland Sponholz (links) und Jörg Seeger gehören zum Team von Mike Schwitzke. Quelle: Julian Stähle
Potsdam

EAm Donnerstag musste in Potsdam mal wieder eine Bombe entschärft werden. Für die Potsdamer ist das bereits Routine. Denn mindestens einmal im Monat muss ein Blindgänger entschärft werden. Meistens macht das Sprengmeister Mike Schwitzke. Genau wie am Donnerstag. Dieses Mal hatte er mit einem schwierigen Untergrund zu kämpfen.

Bombe, Herr Schwitzke – so lief die Entschärfung am Donnerstag

Schwitzke wird von einem erfahrenen Team unterstützt. Wir stellen seine Helfer vor:

Roland Sponholz (50): Er steuerte am Donnerstag den Ladekran, mit dessen Baggerschaufel man die Bombe in respektvollem Abstand von 30 Zentimetern bis zur vollen Tiefe von knapp 2,50 Metern freilegte; die Feinarbeit bis an die Bombenhülle ran erledigte Schwitzke. Sponholz lenkte den Kran über eine Konsole vor dem Bauch, immer im Blickkontakt mit der Bombe und ohne jeden Schutz im Katastrophenfall. „Ich hab’ das schon oft gemacht“, sagt er: „Ich bin sehr vorsichtig.“ Sponholz, verheiratet, drei Kinder, stammt aus der Forstwirtschaft und ist seit sechs Jahren beim Kampfmittelräumdienst (KMBD) des Landes. Er bewarb sich dort, als in der Forst massiv Personal abgebaut wurde.

Roland Sponholz Quelle: Julian Stähle

Transportführer Jörg Seeger (50, ledig): Er ist seit 1988 beim KMBD. Zu DDR-Zeiten war er Bereitschaftspolizist. Er musste für die Sicherheit des Transportes der Bombe sorgen vom Entschärfungsort bis nach Kummersdorf Gut, wo das Geschoss zunächst eingelagert wird, um später zusammen mit anderen Bomben und Granaten gesprengt zu werden.

Jörg Seeger. Quelle: Julian Stähle

Von Rainer Schüler

Die Weltkriegsbombe im Strandbad Babelsberg war etwas Besonderes: Erstmals wussten die Entschärfer nicht, wie gefährlich sie ist, denn der Heckzünder steckte nicht einsehbar im weichen Boden unterhalb der Wasserlinie. Am Ende war Sprengmeister Mike Schwitzke schneller als das anrückende Wasser und hatte Glück mit dem Zünder: ein ganz normales Modell.

12.11.2015
Blindgänger in Potsdam Erfolgreiche Entschärfung in Potsdam - Bombe, Herr Schwitzke!

Sprengmeister Mike Schwitzke hat mal wieder für erleichterte Gesichter in Potsdam gesorgt. Um kurz nach 12 Uhr hat er eine 250 Kilogramm schwere Bombe im Park Babelsberg erfolgreich entschärft. Zuvor mussten 3100 Menschen, die im Sperrkreis leben, ihre Wohnungen verlassen. MAZonline hat den Tag mit einem Liveticker begleitet. Lesen Sie hier die Ereignisse nach.

12.11.2015

Mike Schwitzke gehört zu den gefragtesten Sprengmeistern in Deutschland. Der sympathische 44-Jährige hat vor allem in Potsdam mit Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg zu tun. Die MAZ traf sich mit einem Helden, der keiner sein will.

09.04.2018