Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Sprengmeister erfolgreich: Bombe ist entschärft
Lokales Potsdam Sprengmeister erfolgreich: Bombe ist entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 08.11.2017
Mike Schwitzke mit "seiner" erfolgreich entschärften Bombe. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Heute wird in Potsdam eine 250 Kilogramm schwere Bombe entschärft. Die MAZ ist mit mehreren Kollegen vor Ort und hält im Liveticker auf dem Laufenden.

Das Wichtigste in Kürze:

+++ 12:59 Uhr: Der Sperrkreis ist aufgehoben.
+++ 12:58 Uhr: Bombe ist entschärft, kurz danach Sprengung des Zünders
+++ 12:25 Uhr: Stadt meldet Beginn der Entschärfung
+++ 12:20 Uhr: Polizei findet noch zwei Personen im Sperrkreis
+++ 12:00 Uhr: Unbekannter durchbricht den Sperrkreis
+++ Stadt meldet 11:12 Uhr: Evakuierung abgeschlossen
+++ Erste Bilder vom Tag der Bombenentschärfung
+++ Durchgehender Tramverkehr kurz vor 11 Uhr eingestellt
+++ Auch Am Alten Markt gibt es Verweigerer, im gesamten Sperrkreis bisher neun
+++ 9:50 Uhr: Erster Evakuierungsbereich ist geräumt
+++ Tür in der Burgstraße muss aufgebrochen werden
+++ Sechs Verweigerer in der Burgstraße
+++ Mindestens vier Menschen wollen nicht aus dem Sperrkreis
+++ Mit ferngesteuertem Wasserstrahl muss der Dreck von der Bombe
+++ Zünder der Bombe unbekannt
+++ Öffentlicher Verkehr gegen 8 Uhr planmäßig eingestellt
+++ Bombenentschärfung: Das muss man wissen
+++ Bombenentschärfung: Alle Verkehrsinfos

  • 08.11.17 13:35
    Mit diesen guten Nachrichten schließen wir den Ticker und berichten weiter auf MAZ-online.de.
  • 08.11.17 13:02
    Es war die 187. Bombe, die in Potsdam entschärft wurde, und die 3. auf diesem Gelände.
  • 08.11.17 13:01
    Auf dem Luftbild war die Bombe nicht zu sehen. Sie wurde erst bei der systematischen Absuche entdeckt, die bis in 4 m Tiefe geht.
  • 08.11.17 13:00
    Danach ging's mit Handarbeit weiter: Mit einer Rohrzange hat Mike Schwitzke den sogenannten Heckaufschlagzünder herausgedreht.
  • 08.11.17 13:00
    Mit Hightech gegen die Bombe: Der Wasserschneider, der den Dreck vom Zünder stob, wurde ferngesteuert. Eine Kamera war vor der Bombe postiert. Diese Technik wurde in Potsdam zum ersten Mal eingesetzt.
  • 08.11.17 12:58
    Die Bombe lag nur 20 Meter von der ILB entfernt in einer Tiefe von 1,50 m. Wäre sie explodiert, hätte die ILB "eine neue Fassadengestaltung gebraucht", scherzt Sprengmeister Schwitzke.
  • 08.11.17 12:47
    Die Buchhandlung im Bahnhof ist schon wieder geöffnet. Die beiden Verkäuferinnen haben in der Innenstadt gewartet und haben den MAZ-Liveticker beobachtet, erzählt die eine Dame. "Der war ja aktuell. Und dann sind wir mit dem Auto schnell losgefahren". Die Schicht der beiden beginnt jetzt erst. "Quasi Spätschicht", sagt sie und schiebt die letzten Glastüren zur Seite.
  • 08.11.17 12:42
    Gute Nachricht von der S-Bahn.
  • 08.11.17 12:39
    Und auch Julian Stähle, der für die MAZ im Einsatz ist, hat den besonderen Moment festgehalten.
  • 08.11.17 12:36
    MAZ-Fotograf Bernd Gartenschläger hat alles im Blick.
  • 08.11.17 12:35
    OB Jann Jakobs und sein Ordnungsbeigeordneter Mike Schubert machen sich von der Feuerwache auf zum Ort der Bombenentschärfung - aber nicht, ohne zuvor den Einsatzkräften herzlich zu danken.
  • 08.11.17 12:35
    Auch das "Kaufland" in den Bahnhofspassagen hat noch nicht wieder geöffnet - die Kunden müssen sich noch ein wenig gedulden. Denn auch andere Läden in der Bahnhofsvorhalle sind noch geschlossen.
  • 08.11.17 12:31
    Langsam kehrt das Leben im HBF wieder zurück. Bis 14:47 Uhr sollen die Züge jedoch noch ausfallen. Das zeigt zumindest die Anzeige an.
  • 08.11.17 12:27
    Alles verlief gut, es gab keinen Sach- oder Personenschaden, wie die Stadt mitteilt.
  • 08.11.17 12:25
    Wie die Stadt verspätet mitteilt, ist der Sperrkreis bereits kurz nach der Sprengung des Zünders gegen 13 Uhr aufgehoben worden.
Tickaroo Liveblog Software
 

Bombe in Potsdam: Alle Infos zum Verkehr

Potsdam: Bombe wird am Mittwoch entschärft

Tickerinfos: Hajo von Cölln, Bernd Gartenschläger, Annika Jensen, Lisa Neumann und Rainer Schüler, Julian Stähle, MAZonline

Potsdam Abriss des Potsdamer DDR-Traditionsbaus - Jetzt wird’s ernst – das FH-Gebäude kommt weg

Zum Auftakt der Arbeiten am Montagmorgen versuchten Abrissgegner die Bauarbeiter zu verführen – mit reich gedecktem Frühstückstisch. Ab Januar wird der Bauzaun entlang der Friedrich-Ebert-Straße zur Ausstellungsfläche für die Open-Air-Schau der städtischen Jahreskampagne „1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert“.

07.11.2017
Potsdam Streit um Potsdamer Elternbeiträge - Externe sollen Kita-Gebühren prüfen

Nach Gesprächen mit dem Ministerium und Elternvertretern am Dienstag will die Stadt ihre umstrittene Kitasitzung nun durch eine Kanzlei auf den Prüfstand stellen. Unter Umständen können Eltern auf eine Rückzahlung zu viel gezahlter Beiträge hoffen.

07.11.2017
Potsdam Potsdams jüngste Städtepartnerschaft - Gerit Kling macht’s möglich: Geldsegen für Sansibar

Die Schauspielerin Gerit Kling wird Botschafterin der neuen Städtepartnerschaft – ihr Fokus liegt auf den Schulen, wo es oft am Notwendigsten fehlt. Die Potsdamerin hilft aber nicht nur als „Galionsfigur“, sondern sie spendet auch. Am Dienstag fand die Scheckübergabe im Rathaus statt.

07.11.2017