Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Bombenentschärfung am Donnerstag

Weltkriegsbomben in Potsdam gefunden Bombenentschärfung am Donnerstag

Sprengmeister Mike Schwitzke ist am Donnerstag in der Landeshauptstadt Potsdam gefragt – auf ihn warten drei Weltkriegsbomben. Für die Entschärfung müssen laut Stadt keine großen Straßen gesperrt oder evakuiert werden. Betroffen ist allerdings der Falkenhof.

Potsdam, Falkenhof 52.36251 13.07518
Google Map of 52.36251,13.07518
Potsdam, Falkenhof Mehr Infos
Nächster Artikel
Kein Kitaplatz – Aussicht auf Schadenersatz

Mike Schwitzke sprengt und entschärft am Donnerstag wieder in Potsdam.
 

Quelle: Christel Köster

Potsdam.  Der Landeshauptstadt steht die nächste Bombenentschärfung bevor. Am Donnerstag macht Sprengmeister Mike Schwitzke in Potsdam-Süd im Wald zwischen Bundesstraße 2, Eisenbahntrasse und Ravensberggestell drei 250-Kilogramm-Exemplare britischer Bauart unschädlich: Zwei davon sind intakt und sollen möglichst entschärft werden. Die dritte Bombe ist beschädigt und wird gesprengt.

„Größere Straßen müssen dafür nicht gesperrt und auch keine Häuser evakuiert werden“, sagt Stadtsprecher Jan Brunzlow. Allerdings liegen der Falkenhof sowie der sowjetische Friedhof und das Autocenter an der Michendorfer Chaussee im Sperrkreis. Ebenfalls innerhalb der Bannmeile liegt ein Teil des Caputher Heuwegs, den viele Radfahrer nutzen. Nicht im Sperrkreis befinden sich indes Preußenschenke, Waldhaus und Wetterdienst. „Um 8 Uhr morgens wird der 1000-Meter-Sperrkreis geschlossen“, so Brunzlow. „Es wird einen Knall geben.“ Die Forst hatte das Waldstück in der Nähe des Ehrenfriedhofs absuchen absuchen lassen.

Mike Schwitzke und sein Team

Mike Schwitzke gehört zu den gefragtesten Sprengmeistern in Deutschland. Der sympathische Mittvierziger hat vor allem in Potsdam mit Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg zu tun. Die MAZ traf sich vor zwei Jahren mit einem Helden, der keiner sein will.

Doch Mike Schwitzke macht die Arbeit nicht alleine. Doch wer sind die Männer hinter ihm? Wir stellen sein Team vor, dass für einen reibungslosen Ablauf bei den Bombenentschärfungen sorgt.

  Die Blindgänger waren in den vergangenen Tagen bei der systematischen Munitionssuche im Forst Potsdam-Süd gefunden worden.

Abgesucht wurde der Bereich im Auftrag des Landesbetriebs Forst. Es ist der erste Einsatz aufgrund von Munitionsfunden in diesem Jahr in Potsdam. Insgesamt sind die gefundenen Fliegerbomben die Weltkriegssprengkörper 182 und 183 seit 1990 in der Landeshauptstadt. In dieser Statistik werden Fliegerbomben ab 100 Kilogramm erfasst.

Mehr als 150 Einsatzkräfte der Landeshauptstadt werden am Donnerstag im Einsatz sein, um den Sperrkreis 1000 Meter um die Fundorte abzusichern. Der Sperrkreis darf ab 8 Uhr nicht mehr betreten werden. Im Sperrkreis befinden sich der Caputher Heuweg, die Waldschule Falkenhof und der Friedhof sowjetischer Soldaten.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
7b1a3dba-c221-11e7-939a-14d1b535d3f1
Potsdamer Lichtspektakel 2017

Es werde Licht! Drei Nächte lang wird Potsdam mit einem Lichtspektakel von Freitag bis Sonntag illuminiert.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg