Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bombenentschärfung am Donnerstag
Lokales Potsdam Bombenentschärfung am Donnerstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 19.07.2017
Mike Schwitzke sprengt und entschärft am Donnerstag wieder in Potsdam.   Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

 Der Landeshauptstadt steht die nächste Bombenentschärfung bevor. Am Donnerstag macht Sprengmeister Mike Schwitzke in Potsdam-Süd im Wald zwischen Bundesstraße 2, Eisenbahntrasse und Ravensberggestell drei 250-Kilogramm-Exemplare britischer Bauart unschädlich: Zwei davon sind intakt und sollen möglichst entschärft werden. Die dritte Bombe ist beschädigt und wird gesprengt.

Das Protokoll der Bombennacht in Potsdam

Potsdam ist am 14. April 1945 das Ziel eines allierten Bombenangriffs. Nach dem Luftangriff herrscht ein „Dante’sches Inferno“. Tote und Verletzte liegen in den Trümmern. Der Bahnhof und ein Großteil der historischen Altstadt sind zerstört. Das Minuten-Protokoll der Bombennacht in Echtzeit: Zeitzeugenberichte, Hintergründe und Bilddokumente.

„Größere Straßen müssen dafür nicht gesperrt und auch keine Häuser evakuiert werden“, sagt Stadtsprecher Jan Brunzlow. Allerdings liegen der Falkenhof sowie der sowjetische Friedhof und das Autocenter an der Michendorfer Chaussee im Sperrkreis. Ebenfalls innerhalb der Bannmeile liegt ein Teil des Caputher Heuwegs, den viele Radfahrer nutzen. Nicht im Sperrkreis befinden sich indes Preußenschenke, Waldhaus und Wetterdienst. „Um 8 Uhr morgens wird der 1000-Meter-Sperrkreis geschlossen“, so Brunzlow. „Es wird einen Knall geben.“ Die Forst hatte das Waldstück in der Nähe des Ehrenfriedhofs absuchen absuchen lassen.

Mike Schwitzke und sein Team

Mike Schwitzke gehört zu den gefragtesten Sprengmeistern in Deutschland. Der sympathische Mittvierziger hat vor allem in Potsdam mit Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg zu tun. Die MAZ traf sich vor zwei Jahren mit einem Helden, der keiner sein will.

Doch Mike Schwitzke macht die Arbeit nicht alleine. Doch wer sind die Männer hinter ihm? Wir stellen sein Team vor, dass für einen reibungslosen Ablauf bei den Bombenentschärfungen sorgt.

 

Abgesucht wurde der Bereich im Auftrag des Landesbetriebs Forst. Es ist der erste Einsatz aufgrund von Munitionsfunden in diesem Jahr in Potsdam. Insgesamt sind die gefundenen Fliegerbomben die Weltkriegssprengkörper 182 und 183 seit 1990 in der Landeshauptstadt. In dieser Statistik werden Fliegerbomben ab 100 Kilogramm erfasst.

Mehr als 150 Einsatzkräfte der Landeshauptstadt werden am Donnerstag im Einsatz sein, um den Sperrkreis 1000 Meter um die Fundorte abzusichern. Der Sperrkreis darf ab 8 Uhr nicht mehr betreten werden. Im Sperrkreis befinden sich der Caputher Heuweg, die Waldschule Falkenhof und der Friedhof sowjetischer Soldaten.

Von Nadine Fabian

Potsdam Die Nummer gegen Kummer in Potsdam - Tipps für den Umgang mit schlechten Noten

Schlechte Noten sind nicht das Ende der Welt, auch wenn das vielen Schülerinnen und Schülern gerade heute am Tag der Zeugnisvergabe so vorkommen mag. Die Leiterin des Potsdamer Kinder- und Jugendtelefons Alexandra Sturm gibt Eltern und den Kindern Tipps für den Umgang mit schlechten Noten

19.07.2017
Potsdam Potsdamer Voltaire-Schule beschreitet neue Wege - Mathe mal anders und vor allem mit Spaß

Von Finnland lernen heißt rechnen lernen: So ähnlich könnte man beschreiben, was die Potsdamer Voltaire-Gesamtschule gerade erprobt. „Mathematiika“ heißt das Konzept, mit dem Schüler der 11. Klasse in Mathematik unterrichtet werden. Dabei sind die Lehrer eher Begleiter denn Pauker, denn die Schüler erarbeiten sich ihr Wissen auf eigene Faust – und sind voll des Lobes.

22.07.2017

Heute werfen wir einen Blick voraus, nach oben und zurück. Geben diverse Tipps auf interessante Veranstaltungen und sind gespannt, zu welchem Ergebnis die Forscher der Negotiation Academy Potsdam hinsichtlich des Verhandlungsgeschicks deutscher Politiker gekommen sind. Und dann wird gegrillt und ein ganz besonderer Preis verliehen. Alles an diesem einen Tag.

19.07.2017
Anzeige