Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bronzestele für Hasso Plattner enthült
Lokales Potsdam Bronzestele für Hasso Plattner enthült
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 25.10.2013
Minister Helmuth Markov (links) und OB Jann Jakobs enthüllen die Plattner-Stele. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Innenstadt

Hasso Plattner, der für seine Verdienste um die originalgetreue Wiederherstellung des ehemaligen Stadtschlosses gewürdigt wurde, weile im Ausland - wohl auf einem Segeltörn in Asien, hieß es am Donnerstag. Ursprünglich hatte man mit einer früheren Fertigstellung des Landtagsumfelds gerechnet. Nachdem sich die Bauarbeiten aber verzögerten und die Stele am Steubenplatz (zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Landtag) erst mit dem Ende der Arbeiten aufgestellt werden konnte, war Plattner zum Termin nicht mehr im Lande.

„Ceci n’est pas un château“

Finanzminister Markov sagte: „Dass die Landeshauptstadt an dieser Stelle mit historischem Antlitz wieder aufersteht, ist in besonderem Maße einer Person zuzuschreiben. Der Dank für das außergewöhnliche Engagement geht an Hasso Plattner. Was sich hier und heute zeigt, ist, dass die Entscheidung richtig war.“

Außerdem prangt nun der Spruch „Ceci n’est pas un château“ („Das ist kein Schloss“) an der Landtagsfassade zum Steubenplatz. Die Potsdamer Künstlerin Anette Paul schlug ihn vor.

Von Ildiko Röd

Potsdam Niederländisches Traditionsfest in Potsdam vor endgültigem Aus - Rassismusdebatte um Sinterklaasfest

Dieses Jahr findet das niederländische Sinterklaas-Fest im Holländischen Viertel nicht statt. Aber findet es überhaupt jemals wieder in der bekannten Art und Weise statt? Jedenfalls nicht, wenn es nach der UN-Rassismus-Arbeitsgruppe geht. Experten der Vereinten Nationen kritisieren die Darstellung der Nikolaus-Helfer und fordern das Aus fürs Fest. 

25.10.2013
Potsdam Skulptur am Brandenburger Tor in Potsdam - Höfers Spieluhr ist komplett

Die 1977 von Gottfried Höfer (1931-1983) geschaffene fünf Meter hohe metallene Spieluhr am Brandenburger Tor hat eine bewegte Geschichte. Aufgestellt wurde sie 1979 als Schlusspunkt der neu gestalteten Klement-Gottwald-Straße, die heute wieder Brandenburger Straße heißt. Jetzt ist sie wieder komplett und auch Hanns Eisler erklingt wieder.

25.10.2013
Potsdam Verschiedene Ausstellungen am Wochenende in Potsdam - Am Anfang war der Klecks

Der goldene Oktober soll an diesem Wochenende einen Dämpfer erhalten. Nur gut, dass es in Potsdam nicht an Ausstellungen mangelt, in denen man dem herbstlichen Treiben entfliehen kann. Im "Sans titre" beispielsweise verabschiedet sich Constanze Henning mit einer Ausstellung von Marlen Melzow.

25.10.2013
Anzeige