Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Brutale Attacke auf Frau gerade noch gestoppt
Lokales Potsdam Brutale Attacke auf Frau gerade noch gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 25.04.2016
Quelle: imago stock&people
Anzeige
Innenstadt

Zwei Frauen sind am Freitagabend auf der Langen Brücke von mehreren Männern angesprochen und bedrängt worden. Die 26- und die 33-Jährige kamen gegen 22.30 Uhr vom Kinobesuch.

In Höhe der Freundschaftsinsel beleidigte ein 24-Jähriger aus Afghanistan die Frauen mit unsittlichen Worten und versuchte, der 33-jährigen Potsdamerin ins Gesicht zu schlagen. Die eigenen Landsleute verhinderten den Schlag, indem sie den betrunkenen 24-jährigen festhielten.

Polizisten stellten das Trio in unmittelbarer Nähe. Der Schläger wurde ins Gewahrsam gebracht. Die beiden Anderen erhielten einen Platzverweis.

Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung.

Von MAZ-online

Potsdam Messerattacke am Lustgarten in Potsdam - Jugendliche stechen auf 63-Jährigen ein

Noch steht die Polizei vor einem Rätsel: Am Sonntag gegen 22.30 Uhr – in der Nähe des Hafenfestes in Potsdam – wurde ein 63-jähriger Mann mit Stichverletzungen reglos auf einer Wiese gefunden. Er behauptet, dass ihn Jugendliche niedergestochen hätten. Jetzt werden dringend Zeugen gesucht.

26.04.2016
Potsdam Teils verstörend, aber brillant - „Wild“ im Thalia-Kino in Potsdam

Ania ist eine schüchterne Frau, die ein eher freudloses Leben führt. Eine Begegnung mit einem Wolf, den sie trifft, während sie nach Hause geht, verändert ihr Leben auf ungeahnte Weise... Über aufregende Dreharbeiten mit dem Wolf berichteten Hauptdarstellerin Lilith Stangenberg und „Wild“-Regisseurin Nicolette Krebitz jetzt im Babelsberger Thalia-Kino.

25.04.2016
Potsdam Blindgänger im Sacrow-Paretzer-Kanal - Bombe an der A10 bei Potsdam gesprengt

Vor den Toren des Potsdamer Ortsteils Uetz ist im Sacrow-Paretzer-Kanal Montagmorgen eine Bombe entdeckt worden. Sie musste kontrolliert gesprengt werden. Die A10 zwischen Leest und Potsdam-Nord war voll gesperrt. Um kurz nach 15:30 Uhr gab es Entwarnung. Die A10 war wieder frei. Zurück blieb ein riesiger Krater.

25.04.2016
Anzeige