Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bürger melden vermehrt Müll und Straßenschäden
Lokales Potsdam Bürger melden vermehrt Müll und Straßenschäden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 16.09.2018
Das Stadthaus an der Friedrich-Ebert-Straße in Potsdam Quelle: Peter Degener
Anzeige
Potsdam

Das Hinweisportal „Maerker“ wird immer häufiger von den Potsdamern genutzt, um die Stadtverwaltung auf Probleme aufmerksam zu machen. Allein am Wochenende gingen neun neue Hinweise ein, die sich vor allem mit Straßenschäden und Müll im Stadtgebiet befassen. Auch auf einzelne Bäume, die krank oder gar abgestorben sind, weisen Bürger auf dem Portal hin.

Portal als Instrument zur Bürgerbefragung

Die Stadt hat nun die Nutzerstatistik für das Jahr 2017 vorgestellt. Fanni Schmidt, die als Redakteurin für die Verwaltung alle Hinweise prüft und an die zuständigen Fachbereiche weiterleitet, sagt: „Das Maerker-Portal hat sich seit der Einführung im Jahr 2010 in Potsdam zu einem wichtigen Instrument der bürgernahen Verwaltung entwickelt. Die weiter steigenden Nutzerzahlen zeigen das Interesse der Öffentlichkeit am Geschehen im öffentlichen Raum.“

Außerdem wurde das Portal erstmals als Instrument für eine Umfrage der Einwohner zu möglichen Standorten für Ladestationen für Elektrofahrzeuge genutzt. „84 Vorschläge sind innerhalb von zwei Wochen eingegangen“, erzählt die Maerker-Redakteurin. Noch bis Mai testet die Stadt zudem die erweiterten Funktionen des MaerkerPlus-Portals. Hier werden Diskussionsthemen von der Verwaltung angeboten, die dann für einen bestimmten Zeitraum online kommentiert werden können. Zuletzt war der Nahverkehrsplan hier ein Thema.

Jeden Monat 185 Hinweise der Bürger an die Verwaltung

Im Vergleich zu den Vorjahren ist die Nutzung des Online-Portals stark angestiegen ist – von 1065 Hinweisen im Jahr 2015 auf 2214 Hinweise im Jahr 2017. Im monatlichen Durchschnitt sind das 185 Meldungen im Jahr 2017. Immer häufiger wird neben dem Online-Portal auch die kostenlose Maerker-App genutzt.

Das vorherrschende Thema bleibt der öffentliche Straßenraum. In der Kategorie „Straßen und Wege“ sind insgesamt 856 Hinweise eingegangen. Darin wird auf den schlechten Zustand von Straßen, falschparkende Autos, schlechte Verkehrsführung, Geschwindigkeitsüberschreitungen oder defekte Ampeln aufmerksam gemacht.

Vor allem illegaler Müll wird häufiger gemeldet

Darüber hinaus gab es mehrere besondere Ereignisse im Jahr 2017, die vielfach thematisiert wurden: Die Baustelle zur Verlängerung der Straßenbahnstrecke zum Campus Jungfernsee, der Modellversuch Zeppelinstraße mit den Auswirkungen auf die umliegenden Gebiete und die Auswirkungen der verschiedenen Stürme.

Einen starken Anstieg verzeichnen die Hinweise auf Abfälle und Müll in der Stadt. 580 Hinweise wurden dazu 2017 eingebracht. „Insbesondere zu illegalen Müllablagerungen sind vermehrt Hinweise eingegangen.“, sagt Fanni Schmidt. Die Einwohner seien für die Themen Müll und Sauberkeit in der Stadt sensibilisiert.

„Der Wunsch steigt, dass das Stadtbild von allen hier lebenden und handelnden Akteuren sauber gehalten wird“, interpretiert sie die Entwicklung. Zugleich betont sie, dass die Auswertung kein repräsentatives Meinungsbild abbildet und die steigenden Hinweise nicht automatisch den Schluss auf verstärkte Vermüllung der Stadt zulassen.

>>>maerker.brandenburg.de

>>>maerkerplus.brandenburg.de

Von Peter Degener

Die Hoffbauer-Stiftung feierte ihr Inselfest auf Hermannswerder. Auf der Halbinsel wird derzeit auch gebaut. Bis Mitte 2019 entsteht ein Neubau für die Fachhochschule der Stiftung, bis 2020 eine Kita. Die Zahl der bebaubaren Grundstücke auf der Halbinsel schwindet allerdings.

16.09.2018

Stockbrot backen und Eselstreicheln für die kleinen, Politik und spannende Umwelt-Themen für die Großen: Das Potsdamer Umweltfest im Volkspark begeistert seine Gäste.

16.09.2018

Eine neue Ausstellung im Kunstraum an der Schiffbauergasse sorgt für Beklemmungen: graue Wesen, unterscheidbar nur an quietschbunten Strickpullovern, sind da zu sehen.

16.09.2018
Anzeige