Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bürger nehmen 115 gut an
Lokales Potsdam Bürger nehmen 115 gut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 03.04.2013

Oberbürgermeister Jann Jakobs gab bei der Freischaltung das Versprechen, dass die meisten Anrufer nicht länger als 30 Sekunden in der Warteschlange hängen.

•••

Wieviele Anrufe gab es bisher? Insgesamt sind im Servicecenter im März 9425 Anrufe eingegangen. Davon konnten knapp 90 Prozent angenommen werden. Von diesen wurden 80 Prozent innerhalb von 30 Sekunden angenommen. Der Anteil der 115-Anrufe liegt derzeit bei vier Prozent, jedoch muss berücksichtigt werden, dass diese erst seit Mitte des Monats verfügbar ist.

•••

Sind schon Veränderungen im Bürgerverhalten zu erkennen? Hier ist es zu früh, eine fundierte Aussage zu treffen. Fest steht, das im Servicecenter die Anruferzahlen gestiegen sind.

•••

Wie ist das Feedback von den Bürgern? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicecenters erhalten kontinuierlich, sowohl mündlich als auch schriftlich positives Feedback von den Bürgerinnen und Bürgern. Dies ermutige das Rathaus, die Qualität der Auskünfte und das Servicelevel weiter aus zubauen, heißt es in einer Stellungnahme der Presseabteilung.

•••

Wie ist die Resonanz im Online-Portal? Hierzu existieren noch keine Zahlen. Die Statistik zur Messung der Seitenaufrufe wurde erst vor kurzem umgesetzt und bietet noch keine aussagekräftigen Informationen.

•••

Auch im MAZ-Selbsttest wurden die Informationen ohne große Wartezeit beschafft, die Telefonnummern von Finanzämtern in der ganzen Republik mitgeteilt und darüber hinaus auch Fragen von anderen, an das 115-System angeschlossenen, Ämtern beantwortet. Wie läuft das Verfahren mit der Ummeldung? Was muss man bei der Anmeldung eines Hundes an Unterlagen mitbringen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Mitarbeiter im Servicecenter, das acht Arbeitsplätze beherbergt.

•••

Bundesweitgehören 289 Kommunen, 88 Bundesbehörden und zwölf Bundesländer zur Service-Familie der 115, die über den Ortstarif zu erreichen ist. (Von Marcel Jarjour)

Potsdam Die Jahreskarte der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam soll drei Euro teurer werden - Alles inklusive

Der Renner ist „Shades of Grey“: Für den Erotik-Bestseller in E-Book-Form gibt doppelt soviele Vorbestellungen wie Lesegeräte. Auch künftig kann Marion Mattekat, Direktorin der Stadt- und Landesbibliothek, Bücher und Medien ankaufen.

03.04.2013
Potsdam Nachfolger von Bernd Kissing im Amt - Neuer Ärztlicher Direktor am St. Josef

Seit dem 1. April hat das St. Josefs-Krankenhaus mit Olaf Hoffmann einen neuen Ärztlichen Direktor.Hoffmann absolvierte sein Medizinstudium an der Freien Universität und an der Humboldt-Universität in Berlin.

03.04.2013
Potsdam Trotz Uni-Abschluss: Roza Tasdögen-Irey musste in Deutschland von vorn anfangen - Diplom? Geschenkt.

Eigentlich sollte es Fälle wie den von Roza Tasdögen-Irey gar nicht mehr geben: Seit genau einem Jahr gilt ein Gesetz zur leichteren Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse.

03.04.2013