Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Busfahrer unterschätzt Glatteis
Lokales Potsdam Potsdamer Busfahrer unterschätzt Glatteis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 05.03.2018
Symbolbild Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Die glatten Straßenverhältnisse haben am Montagmorgen zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall geführt: Im Potsdamer Ortsteil Marquardt rutschten zwei Linienbusse ineinander. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer die Geschwindigkeit seines Busses nicht korrekt an die Witterungsbedingungen angepasst hatte.

Beim Durchfahren einer Linkskurve aus Richtung Seestraße brach dem Busfahrer das Heck seines Fahrzeugs aus. Er kollidierte mit einem entgegenkommenden Linienbus. Dessen Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit der Fahrzeugfront in die Seite des ersten Busses.

Fahrgast von Glassplittern verletzt

Ein Fahrgast wurde bei dem Unfall durch umherfliegende Glassplitter leicht verletzt. Er konnte nach ambulanter Behandlung vor Ort wieder entlassen werden.

Beide Linienbusse blieben weiterhin fahrbereit, konnten ihren Dienst jedoch nicht weiter durchführen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf über 6000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg.

Von MAZonline

Ein 31-jähriger Mann sticht in Potsdam auf seinen 26-jährigen Mitbewohner ein und verletzt ihn lebensgefährlich. Der Mann hat Glück im Unglück: Ein Zeuge findet den blutüberströmten Mann, alarmiert die Rettungskräfte und leistet Erste Hilfe. Inzwischen ist er außer Lebensgefahr. Der Mitbewohner hat die Tat bereits gestanden.

13.03.2018
Potsdam Fest im Holländischen Viertel - Tulpenfest in Potsdam findet doch statt

Gute Nachricht für alle Freunde des Tulpenfestes in Potsdam: Das überaus beliebte Fest im Holländischen Viertel kann dieses Jahr entgegen ersten Meldungen doch stattfinden. Ende April soll es soweit sein.

05.03.2018

Spektakuläre Szenen sorgen insbesondere bei Science-Fiction oder Krimis für den Erfolg eines Films. Für solche Special Effects sorgt seit Jahrzehnten der Potsdamer Gerd Nefzer - jetzt holt der 52-Jährige die höchste Auszeichnung der Filmbranche.

05.03.2018
Anzeige