Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Flugschiff landet in der Schiffbauergasse
Lokales Potsdam Flugschiff landet in der Schiffbauergasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 08.05.2015
Peter Rohn und Christian Roehl 1972 mit dem Flugschiff im Garten der Metallwerkstatt. Quelle: Gottfried Höfer
Schiffbauergasse

Die Metallskulptur Flugschiff von Peter Rohn und Christian Roehl kehrt in die Stadt zurück. Anfang Juni soll sie mit Blick zur Waschhaus-Freilichtbühne an die Wand des Parkhauses in der Schiffbauergasse gesetzt werden. Das gab der Metallkünstler Torsten Theel bekannt, der die Werkstatt des 2013 verstorbenen Christian Roehl übernommen hat.

35 Jahre lang zierte das 4,50 mal neun Meter große Objekt die Seitenwand des Hauses des Reisens an der Ecke Yorck-/Friedrich-Ebert-Straße. Im September 2009 wurde das an einen riesigen Fisch erinnernde Flugobjekt mit der Gondel darunter abmontiert, wenig später fiel das Ende der 1960er Jahre errichtete Hochhaus. Vor wenigen Wochen begannen an der Stelle die Bauarbeiten für einen Bankneubau, dessen Äußeres an die im Zweiten Weltkrieg zerstörte „Alte Post“ erinnert.

Über einen neuen Platz für das Flugschiff wurde lange diskutiert. Der Großlughafen Berlin-Schönefeld war ebenso im Gespräch wie der Luftschiffhafen, das Sparkassengebäude am Luisenplatz und die zur Friedrich-Ebert-Straße weisende Brandmauer des neuen Bildungsforums.

Torsten Theel spricht mit Blick auf den nahen Montagetermin von einem „guten Beispiel für den Umgang mit DDR-Kunst“ . Christian Roehls Witwe Alice Bahra wendet ein, die Lösung habe „auch etwas mit den Machern zu tun, die darum gekämpft haben“.

Das von Christian Roehl nach einem Entwurf Peter Rohns geschaffene Flugschiff hatte es allerdings noch nie besonders leicht. Schon einmal, das berichtet Alice Bahra, brauchte es sechs Jahre, bis die Metallskulptur ihren Platz in der Öffentlichkeit bekam. Seit 1968 arbeitete Roehl in seiner gerade eröffneten Metallwerkstatt in Stahnsdorf an dem Werk. Doch nach einer Ballonflucht von DDR-Bürgern stand plötzlich die Frage, welche Botschaft das Werk transportiert. 1972 kam die Entwarnung. Die Arbeit konnte weitergehen. Vor der Montage wurde das Flugschiff im Garten der Werkstatt an eine eigens errichtete Wand gesetzt. Ein Sturm kam, die Wand fiel um und das schwer lädierte Flugschiff musste noch einmal aufwendig repariert werden. 1974 endlich kam es ans Haus des Reisens.

Von Volker Oelschläger

Potsdam „Rock in Caputh“ am Wochenende - Potsdamer Bands rocken die Bühne

Am Wochenende ist es wieder soweit: Potsdamer Bands und andere Gruppen aus der Region stürmen die Bühne bei „Rock in Caputh“. Hunderte Besucher werden erwartet. Wer sich Karten und Schlafplätze ergattern will, sollte sich aber jetzt sputen.

05.05.2015
Potsdam Kassiererin mit Pistole bedroht - Haftbefehl für Potsdamer Supermarkt-Dieb

Weil er einen Supermarkt im Stadtteil Schlaatz überfallen hat, sitzt ein 29-jähriger Potsdamer nun in Untersuchungshaft. Der Mann ist am späten Montagnachmittag vermummt in einen Supermarkt gestürmt und hat die Kassiererin mit einer Pistole bedroht. Umsichtige Kunden konnten den Dieb stoppen.

05.05.2015

Seit 2006 gibt es in Sanssouci den freiwilligen Parkeintritt. Das Problem, die Gartenanlagen in Schuss zu halten, löst er allerdings nicht. Es gibt ein großes finanzielles Defizit. Aber die Besucher reagieren aufgeschlossen auf die Spendenbitten der Besucherbetreuer.

05.05.2015