Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Damals und heute: So hat sich die Freizeit der Potsdamer verändert
Lokales Potsdam Damals und heute: So hat sich die Freizeit der Potsdamer verändert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 11.12.2018
Kinder gehen auf der Wilhelm-Külz-Straße (heute Breite Straße) spazieren. Quelle: Annelies Jentsch/Juni 1986
Potsdam

Einige werden sich noch an das Potsdam vor der Wende erinnern. Für andere ist die Zeit wiederum nur ein Kapitel aus einem Geschichtsbuch. Wir haben mal in unserem Archiv gewühlt und dabei ein paar Fotos von damals gefunden.

Wie haben die Potsdamer vor 30 Jahren ihre Freizeit gestaltet? Und was hat sich zu heute verändert? Nicht viel, könnte man meinen, wenn man sich unsere Bildergalerie anschaut.

Bummeln in der Innenstadt, Enten füttern an der Freundschaftsinsel oder auf die Weiße Flotte im Hafen warten. Klicken Sie sich durch unsere Galerie.

Haben Sie noch Fotos aus den 80-und 90er-Jahren aus Potsdam? Dann schicken Sie uns eine E-Mail.

Von RND/Lisa Neumann

Rituale und Kultobjekte – ein neues Memory klärt Kinder und Jugendliche spielerisch über die großen Weltreligionen auf.

11.12.2018

Wieviele Obdachlose Potsdam hat, weiß keiner genau; 152 kennt man bei der Creso-Sozialarbeit. Viele holen sich kein Geld vom Amt; viele sind nur kurz hier. Die MAZ hat mit einigen gefrühstückt.

14.12.2018
Potsdam Kältehilfe in Potsdam - Hier gibt es Hilfe für Obdachlose

In der Winterzeit sind wohnungslose Menschen besonders gefährdet. Nächtliche Minustemperaturen bedeuten für sie Lebensgefahr. Organisationen wie die Tafel unterstützen Bedürftige.

11.12.2018