Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Das sollten Autofahrer in Potsdam wissen

Verkehrsprognose vom 2. bis 8. Oktober Das sollten Autofahrer in Potsdam wissen

Nedlitzer und Templiner Straße sind auch in der ersten Oktoberwoche von Sperrungen betroffen. Ende der Woche muss auch die A115 in Höhe Kreuz Zehlendorf umfahren werden. Welche weiteren Straßen von Baustellen, Umleitungen und Sperrungen betroffen sind, zeigt die aktuelle Verkehrsprognose für Potsdam.

Voriger Artikel
Alltagsrassismus: Die Angst einer Mutter um ihre Kinder
Nächster Artikel
Ja-Wort früh um acht

Die Pappelalle in Potsdam

Quelle: Friedrich Bungert

Potsdam. So prognostiziert die Stadtverwaltung die Verkehrssituation für die kommende Woche in Potsdam:

A115 / Kreuz Zehlendorf

Für Straßenbau und Brückenarbeiten ist die A115 Höhe Kreuz Zehlendorf ab 6. Oktober, 21 Uhr bis voraussichtlich 9. Oktober, 5 Uhr voll gesperrt. Eine Umfahrung ist über die Auf- bzw. Abfahrten am Kreuz Zehlendorf möglich.

Nedlitzer Straße

Aufgrund von Bauarbeiten zur Verlängerung der Tram-Strecke zwischen Viereckremise und Campus Jungfernsee ist die Nedlitzer Straße zwischen Georg-Hermann-Allee und Zum Exerzierhaus halbseitig gesperrt. Die stadteinwärtige Fahrtrichtung wird über Amundsenstraße, Potsdamer Straße umgeleitet. Es besteht Staugefahr sowohl in der Amundsenstraße als auch auf der B273 Potsdamer Straße. Fahrzeuge in Richtung Norden können weiterhin die B2 Nedlitzer Straße nutzen. Busse des öffentlichen Personennahverkehrs fahren in beiden Richtungen auf der B2 und müssen keine Umleitung fahren. Dies wird durch eine separate Ampelregelung ermöglicht.

Templiner Straße

Die Templiner Straße ist für die Sanierung der Fahrbahn zwischen Potsdam und Caputh für den Kfz-Verkehr gesperrt. Zurzeit erfolgen die Arbeiten im Bereich zwischen Ortseingang Potsdam und Kabelfirma ELKa.

Eine Umleitung ist über Caputh, Michendorfer Chaussee ausgewiesen.

Fußgänger und Radfahrer können innerhalb der gesamten Bauzeit weiterhin die Templiner Straße nutzen, eine gesicherte Führung wird jederzeit gewährleistet.

Brauhausberg

Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung werden eine Fahrspur sowie die Parkflächen in der Straße Brauhausberg gesperrt. Es steht weiterhin eine Fahrspur pro Richtung zur Verfügung.

Friedrich-Engels-Straße

Für die Herstellung eines Hausanschlusses wird die Friedrich-Engels-Straße Höhe Freiland halbseitig gesperrt. Der nördliche Geh- bzw. Radweg ist voll gesperrt. Der Verkehr kann unter Beachtung des Gegenverkehrs in beiden Richtungen fahren.

Heinrich-Mann-Allee/Zum Jagenstein

Für Gleisbauarbeiten ist die Straße Zum Jagenstein in Höhe der Gleise voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

August-Bebel-Straße

Für die Verlegung einer Gasleitung sowie der anschließenden Verbreiterung der Fahrbahn für die Herstellung eines Radschutzstreifens ist die August-Bebel-Straße zwischen Dianastraße und Marlene-Dietrich-Allee halbseitig gesperrt und eine Einbahnstraße in Richtung Süden ausgewiesen. Die Maßnahme dauert bis voraussichtlich Mitte Oktober. Eine Umleitung für die Fahrtrichtung Norden, Rudolf-Breitscheid-Straße, ist ausgewiesen.

August-Bebel-Straße / Stahnsdorfer Straße

Für die Errichtung einer Ampelquerung ist die August-Bebel-Straße Höhe Stahnsdorfer Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt.

Große Weinmeisterstraße

Für die Erneuerung einer Trinkwasserleitung ist die Große Weinmeisterstraße zwischen Langhansstraße und Leistikowstraße halbseitig gesperrt. Es ist eine Einbahnstraße in Richtung Leistikowstraße eingerichtet. Die Ein- bzw. Ausfahrt zur Leistikowstraße ist ebenfalls voll gesperrt.

Forststraße

Für den Bau von Hausanschlüssen muss die Forststraße in Höhe Im Bogen halbseitig gesperrt werden.

Konrad-Wolf-Allee

Für Schachtsanierungen ist die nördliche Richtungsfahrbahn der Konrad-Wolf-Allee, Fahrtrichtung Zum Kirchsteigfeld, voll gesperrt.

Von MAZonline.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen von Jörg Hafemeister aus 2018

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen aus dem Jahr 2018.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg