Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Dauerbaustelle über Ostern dreispurig frei
Lokales Potsdam Dauerbaustelle über Ostern dreispurig frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 24.03.2018
Alltag auf der Dauerbaustelle bei Michendorf: Zäher Verkehr, lange Wartezeiten. Quelle: dpa
Anzeige
Michendorf

Die Großbaustelle an der A10 bei Michendorf soll über Ostern kein größeres Nadelöhr als üblich sein. Es stünden an den Feiertagen alle drei Fahrstreifen zur Verfügung, teilte die bundeseigene Planungsgesellschaft deges am Freitag auf Anfrage mit. Doch sie warnt: Auch bei drei Fahrspuren gibt es Behinderungen, weil die Trasse enger als üblich ist.

Der Abschnitt zwischen den Autobahndreiecken Potsdam und Nuthetal ist der am stärksten befahrene Bereich des Berliner Rings. Er wird bis 2020 auf acht Fahrspuren ausgebaut. Dabei kommt es immer wieder zu Staus. Auch Unfälle sorgen wiederholt für Wartezeiten: 1276 Unfälle haben sich im Jahr 2017 auf dem Teilstück ereignet – es krachte im Schnitt also mehr als dreimal am Tag.

.

Von MAZonline

Was zählt, ist nicht der Glaube an unterschiedliche Götter oder ein Kampf gegeneinander. Was zählt, ist Toleranz, Freundschaft und Gemeinschaft. In Drewitz haben Grundschule, Kammerakademie Potsdam und Begegnungsstätte ein bemerkenswertes Projekt initiiert, das in einer Oper als Höhepunkt mündete und nun in den Plattenbau-Kiez nachhaltig strahlt.

27.03.2018
Potsdam Burkhard Exner wird 60 - Potsdams Kämmerer nullt

Die einen schätzen ihn als „erfolgreichsten Kämmerer Brandenburgs“, die anderen wegen seines trockenen Humors: Potsdams Bürgermeister und Finanzjongleur Burkhard Exner hat seinen 60. Geburtstag gefeiert. Etwa hundert geladene Gäste – Kollegen, Weggefährten, Prominente – kamen, um zu gratulieren. Die MAZ hat sich unter die Feiernden gemischt.

23.03.2018

Es wird keinen generell freien Eintritt in den Volkspark Potsdam geben. Allerdings prüft die Stadtverwaltung einen kostenlosen Parkeintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Die Entscheidung soll noch vor den Sommerferien fallen.

26.03.2018
Anzeige