Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Der Barberini-Rohbau steht 2014
Lokales Potsdam Der Barberini-Rohbau steht 2014
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 30.08.2013
Innenstadt

MAZ: Wie sieht die weitere Zeitschiene aus?

Abris Lelbach: Schon in der nächsten Woche soll mit den Vorbereitungen für die mehr als 3000 Quadratmeter große Baugrube begonnen werden. Bis Jahresende soll die Grube fertig sein. Die Arbeiten sind schwierig: Immerhin muss unter dem Fundament eine Dichtsohle gebaut werden, weil wir schon im Grundwasserbereich sind.

Wie geht es dann weiter?

Lelbach: Mit dem Rohbau wollen wir im Frühjahr 2014 anfangen. Bis Ende 2014 steht der Rohbau. Anschließend brauchen wir zwei Jahre für die Fassade, den Innenausbau und die Inbetriebnahme. Ende 2016 ist dann voraussichtlich alles fertig.

Wie hat man sich das Ensemble dann vorzustellen?

Lelbach: Im Innenhof wird Mattheuers "Jahrhundertschritt" aufgestellt, der derzeit im Hof des Kutschstalls am Neuen Markt steht. Die Skulptur erhält ihren Platz zwischen den Seitenflügeln und blickt auf die Alte Fahrt.

Und wie sieht das Gebäude aus?

Lelbach: Die beiden Seitenflügel werden drei Geschosse haben anstatt der fünf Geschosse, die es früher gab. Das schafft einen saubereren Übergang vom Hauptgebäude zu Nebengebäude. Dadurch werden die Räume höher und die Fensteröffnungen werden größer.

Planen Sie Gastronomie?

Lelbach: Ja, im Kopfbau soll es ein Café mit Blick auf den Alten Markt geben. Und in der Nähe der Freitreppe, die zum Havelufer hinunterführt, ist ein kleiner Pavillon geplant, der aber baurechtlich noch nicht genehmigt ist. In dem Pavillon sollen während der Öffnungszeit des Museums Kaffee und Kuchen angeboten werden, um die Freitreppe mit Blick auf den Kanal und die Freundschaftsinsel als einen Ort des Verweilens nutzen zu können.

Interview: Ildiko Röd

Potsdam Fröbel-gGmbH zieht in leere Siemens-Villa ein - 650 neue Kita-Plätze

Die Landeshauptstadt Potsdam wird im bevorstehenden Kita-Jahr 2013/14 rund 650 neue Betreuungsplätze bekommen. Den größten Beitrag leistet die Fröbel Potsdam gGmbH, die als Mieter in die seit langem leer stehende Siemens-Villa an der Gregor-Mendel-Straße einzieht. Sie richtet dort 167 Plätze her: 71 im Krippenbereich (0 bis 3 Jahre) und 96 im Kita-Segment (3 Jahre bis Schuleintritt).

30.08.2013
Potsdam Arbeitslosigkeit gegenüber Vorjahr um 0,3 Prozent gesunken / Arge-Chef: "Gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz" - Weniger Jugendliche ohne Job

6460 Arbeitslose zählt die Landeshauptstadt im Monat August. Das teilte gestern die Potsdamer Agentur für Arbeit mit. Dass die Zahl im Vergleich zum Vormonat (6550) leicht gesunken ist, bezeichnete Agentur-Chef Manfred Pollnow als "wenig überraschend".

30.08.2013
Potsdam Drewitzer Mischling starb trotz Rettungsaktion an Rattengift - Hundedrama: Gift tötete ihren Liebling

Am Donnerstag haben wir über Giftanschläge auf Hunde in Potsdam berichtet. Nun haben sich bei der MAZ Leser gemeldet, deren Hunde Gift gefressen haben. Einer davon ist "Socke", er hat den Anschlag nicht überlebt. Die MAZ gibt Tipps, was Hundebesitzer tun sollten, wenn ihr Vierbeiner Gift gefressen hat.

08.10.2013