Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
Der Demo-Abend im Video und in Bildern

Pegida in Potsdam Der Demo-Abend im Video und in Bildern

150 Pegida-Anhänger, 700 Gegendemonstranten und rund 1000 Polizisten, die beide Demos am Mittwoch in Potsdam abgesichert haben. Beide Demonstrationen sind friedlich abgelaufen. Die MAZ war mit einem Fotografen und einem Videoreporter vor Ort und hat die Ereignisse des Abends festgehalten.

Voriger Artikel
Potsdamer Demo-Abend ohne Ausschreitungen
Nächster Artikel
Zeitzeuge spricht mit Potsdamer Schülern


Quelle: Julian Stähle

Potsdam. In Potsdam ist am Mittwochabend lautstark gegen eine Kundgebung der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung demonstriert worden. Rund 700 Menschen demonstrierten gegen die Pegida-Anhänger. Von ihnen waren etwa 150 nach Potsdam gekommen. Erstmals konnten sie wie geplant demonstrieren. Vom Hauptbahnhof liefen sie über die Lange Brücke zum Filmmuseum und dann wieder zurück.

>>> Im Liveticker können Sie nachlesen, wie der Demo-Abend verlief

>>> Eine kompakte Zusammenfassung gibt es hier.

Laut Polizei blieben beide Demos friedlich. Bei einer Demo vor etwa zwei Wochen gab es massive Ausschreitungen von Seiten der Pegida-Gegner. Es kam lediglich zu kleineren Zwischenfällen. Wir haben die Demos mit einem Fotografen und einem Videoreporter begleitet.

27b301a4-c53c-11e5-9754-6a4fa84bc0b1

150 Pegida-Demonstranten, mehr als 700 Gegendemonstranten und mehr als 1000 Polizisten: Das ist die Bilanz des dritten Demo-Abends in Potsdam. Es blieb friedlich – und die Pegida-Anhänger konnten zum Abendspaziergang aufbrechen. Die Polizei hatte zuvor alles abgeriegelt. Wir waren dabei.

Zur Bildergalerie

Bereits bei der zweiten Pegida-Demo am 20. Januar hatte Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs in einer Rede deutlich gemacht, was er von der Pegida-Bewegung hält. Nichts. Er lehnte einen Gespräch mit Pegida ab und sprach ihnen eindeutig rechte Positionen zu.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pegida- und Gegendemonstrationen in Potsdam

Der Demo-Abend am Mittwoch ist weitgehend ruhig verlaufen. Rund 1000 Menschen haben gegen eine Kundgebung mit etwa 130 Anhängern der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung demonstriert. Die MAZ hat den Abend mit einem Liveticker begleitet. Hier können Sie die Ergeignisse nachlesen.

mehr
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg