Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Der Demo-Abend im Video und in Bildern

Acht Demos in Potsdam Der Demo-Abend im Video und in Bildern

Der Pegida-Spaziergang in Potsdam Babelsberg ist gescheitert. Wegen einer Sitzblockade der Gegendemonstranten musste der Zug zurück zum Startpunkt geleitet werden. Insgesamt gab es sieben Gegenveranstaltungen. Unsere MAZ-Bildreporter waren vor Ort und haben den Abend in Bildern und einem Video dokumentiert.

Voriger Artikel
Urteil: Messerstecher muss in Psychiatrie
Nächster Artikel
Potsdam plant eine Abfall-App

Polizisten bei Schneeregen am Mittwoch beim Demoabend.

Quelle: Friedrich Bungert

Potsdam Babelsberg. Bereits zum sechsten Mal hat am Mittwochabend die fremdenfeindliche Pegida-Bewegung in Potsdam demonstriert. Weit ist der Ableger, der sich in Potsdam „Pogida“ nennt, am Abend in Babelsberg nicht gekommen. Bereits nach wenigen Metern mussten die Pegida-Leute umkehren. Eine friedliche Sitzblockade verhinderte ein Weiterkommen.

Die MAZ hat den Demo-Abend, an dem mehr als 1000 Menschen gegen Pegida auf die Straße gegangen sind, in einem Liveticker begleitet. Auch ein Videoreporter war unterwegs. Das Video sehen Sie hier.

Auch unsere Fotografen waren vor Ort. Wir haben den Abend in Bildergalerien zusammengefasst.

95b96be2-d627-11e5-ae18-2162c61ee72f

17. Februar 2016: Zum sechsten Mal haben sich islamfeindliche Pegida-Anhänger in Potsdam versammelt. Das Ziel: Ein Spaziergang durch Babelsberg. Doch der wurde mit Hilfe einer Sitzblockade von Gegendemonstranten schnell unterbrochen. Eine Chronologie des Abends in Bildern.

Zur Bildergalerie
1a2931d6-d5c5-11e5-ae18-2162c61ee72f

17. Februar 2016: Es war bereits der sechste geplante Abendspaziergang des Potsdamer Pegida-Ablegers „Pogida“. Insgesamt 7 Gegendemonstrationen wurden angemeldet. Hunderte Menschen stellten sich insgesamt dagegen, es gab unter anderem eine Sitzblockade. Wir haben einige Eindrücke vom Abend in Bildern.

Zur Bildergalerie
92205a7e-d5bc-11e5-ae18-2162c61ee72f

Die Pegida-Anhänger in Potsdam sind am 17.02.2016 erneut auf viele Gegendemonstranten getroffen. Sie wollen zeigen, dass Potsdam eine vielfältige und bunte Stadt ist. Viele bereiten vorab mühsam Plakate und Banner vor. Wir haben uns die Nachrichten darauf angesehen und einige in Bildern festgehalten.

Zur Bildergalerie

Von MAZonline mit dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg