Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Die Fashionistas sind bereit!
Lokales Potsdam Die Fashionistas sind bereit!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 27.06.2017
Darauf hat die Potsdamer Damenwelt gewartet: Modedesigner Guido Maria Kretschmer sucht nun auch in Potsdam die Shopping Queen. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Guido macht die Mädels verrückt! Seit im Mai bekannt wurde, dass die Kult-Sendung „Shopping Queen“ um Star-Designer und TV-Liebling Guido Maria Kretschmer nach mehr als 1000 Folgen zum ersten Mal in Potsdam Station macht, laufen in der Casting-Agentur Mavies Bewerbungen über Bewerbungen dafür ein.

Das Feedback, heißt es aus Köln, sei sehr gut – sogar so gut, dass man sich schon jetzt vorstellen könne, dass „Shopping Queen“ Potsdam nicht nur dieses eine Mal beehrt. Damen, die sich für einen der fünf heiß begehrten Plätze beworben haben, jetzt aber nicht vom pinken Shopping-Mobil von Boutique zu Boutique chauffiert werden, brauchen nicht traurig zu sein: Ihre Bewerbung könnte auch beim nächsten Mal noch Chancen haben. Überhaupt könnten sich Potsdamer Fashionistas jederzeit bewerben.

Das Shopping-Queen-Fieber steigt inzwischen übrigens auch in den Boutiquen, Schuhläden und Friseursalons. Wen werden Guidos Kandidatinnen auf der Suche nach dem Style beehren? Wir haben uns in der City umgehört.

Aufpeppen und wohlfühlen – Cistella in der Jägerstraße 20. Quelle: Bernd Gartenschläger

Zum Fernsehen hat sie zwar nur wenig Zeit, aber wenn sie auf „Shopping Queen“ stößt, bleibt sie dran: „Immer!“ Seit einem Jahr kleidet Yvonne Peschmann Frauen zwischen 30 und Mitte 80 in ihrer Boutique „Cistella“ in der Jägerstraße 20 ein. Mode aus Spanien, Italien und Dänemark ist bei ihr Programm: „Und eine ehrliche Beratung! Ich möchte, dass sich meine Damen wohlfühlen.“ Ihr Wunschmotto: „Pepp deine Strickjacke auf, die du schon im Schrank hast.“

Im Büro und auf der Party – Stefanel in der Friedrich-Ebert-Straße 103. Quelle: Bernd Gartenschläger

Viele ihrer Kundinnen wären beim Rennen um die Krone gern dabei, verrät Franziska Gerdes, die den Stefanel-Store in der Friedrich-Ebert-Straße 103 führt: „Es wird wirklich Zeit, dass Shopping Queen nach Potsdam kommt!“ Sommer, Ferien, Sale – der Zeitpunkt sei toll. „Sollte der pinke Bus vor unserer Tür halten, wäre das eine schöne Herausforderung für uns.“ Wunschmotto: Tag und Nacht – pimp dein Outfit, so dass es im Büro und auf der Party passt.

Entspannt und bunt – Kristina Hasenstein in der Brandenburger Straße 44. Quelle: Bernd Gartenschläger

Guidos Wort in ihrer Umkleide! Immer öfter muss Kristina Hasenstein nicht mehr selbst intervenieren, um Kundinnen vor einem Fehlgriff zu bewahren. Egal, ob Farb-Fauxpas, Schnitt oder Material: „Guido würde sagen: Das tut nichts für mich“, das höre sie beim Anprobieren immer wieder. „Das Wichtigste beim Shoppen: entspannt bleiben“, sagt Kristina Hasenstein. Diverse Kollektionen hängen in ihrer Boutique auf der Brandenburger Straße 44. Wunschmotto: Der Sommer ist bunt.

Fürs Herz – Shoe’ Jean in der Dortustraße 63. Quelle: Bernd Gartenschläger

Aschenbrödel-Träume macht Juliane Oldag (M.) mit ihren Mitarbeiterinnen Karin Helbig (l.) und Nancy Hasenberg bei „Shoe’ Jean“ in der Dortustraße 63 Tag für Tag wahr – da käme eine Shopping Queen gerade recht! „Wir verkaufen nicht einfach nur Schuhe, wir verkaufen Schuhe fürs Herz“, sagt Juliane Oldag. „Es soll darum gehen, das Besondere zu finden und nicht nur zu kaufen. Ein Schuh kann ein Outfit beflügeln, aber auch kaputt machen.“ Motto: Dein Schuh – das It-Piece.

Aufs Äußerste gefasst – Trio Hair & C Quelle: Bernd Gartenschläger

Keine Zeit und keine Kohle mehr? – Am Ende sind es immer die Friseure, die Nerven aus Stahl und ein Herz aus Gold beweisen. Karina Römhild von Trio-Hair in der Friedrich-Ebert-Straße 94 ist aufs Äußerste gefasst – zu oft schon hat sie vor dem Fernseher mitgefiebert. Bange ist ihr vor einem Shopping-Queen-Einsatz nicht: „Wir arbeiten jeden Tag unter Zeitdruck. Das Haar muss einfach toll aussehen, sonst taugt das beste Outfit nichts.“ Wunschmotto: „Keins. Wir sind für alles gewappnet!“

Von Nadine Fabian

Kultur Premiere im Hans-Otto-Theater - Tücken und Freuden einer Männer-WG

Das Hans-Otto-Theater in Potsdam präsentiert als Sommer-Open-Air 2017 die Komödie „Ein seltsames Paar“ von Starautor Neil Simon. Die Geschichte um die aus der Not geborenen Männer-WG der beiden Pokerfreunde Oscar und Felix, die sich rasant in eine nervige Beziehungskiste verwandelt, wurde durch die Hollywood-Verfilmung weltweit bekannt.

27.06.2017

Ab Juli startet der Modellversuch in der Zeppelinstraße in Potsdam. Die Markierungsarbeiten und die Umgestaltung einer der Hauptverkehrsadern Potsdams sind bereits in vollem Gange. Viele Potsdamer und Pendler aus den Umlandgemeinden sind betroffen. Was ist Ihre Meinung dazu?

27.06.2017

In jedem Jahr unterstützt die Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdamer Vereine mit einer Finanzspritze. Am Montag wurden insgesamt knapp 27000 Euro für sportliche, soziale und kulturelle Projekte verteilt.

27.06.2017
Anzeige