Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Die schönsten Abi-Momente

Beilage in der MAZ Die schönsten Abi-Momente

Berührende Momente der Zeugnisausgaben und der Abiturbälle, die aufregendsten Kleider und aufgeregtesten Eltern – die MAZ zeigt auf 24 Seiten, wie die Abiturienten und ihre stolzen Familien in diesem Jahr in Potsdam, Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf, Werder, Michendorf und Beelitz gefeiert haben.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Fachhochschule Potsdam mit Asbest verseucht

Für die Ewigkeit – und Twitter: Erik Gottschalk knipst seine Klasse des Haeckel-Gymnasiums Werder.

Quelle: Jacqueline Schulz

Potsdam. Es ist geschafft! Mit dem Schuljahr 2016/2017 endet für viele Schülerinnen und Schüler auch die Schulkarriere. Genau 1814 junge Menschen haben in Potsdam, in Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf, in Werder, Michendorf und Beelitz das Abitur abgelegt. Wer die Glücklichen sind, ist am Donnerstag in der Märkischen Allgemeinen zu erfahren. Dann kommt mit der Potsdamer Tageszeitung wieder die Abitur-Foto-Beilage. Die schönsten Momente der Zeugnisausgaben und der Abiturbälle, die aufregendsten Kleider und aufgeregtesten Eltern – die MAZ zeigt auf 24 Seiten, wie die Abiturienten und ihre stolzen Familien in diesem Jahr rund um die Landeshauptstadt gefeiert haben. Denken Sie auch an Verwandte und Freunde, die kein MAZ-Abo haben – wir haben extra ein paar Exemplare mehr gedruckt, die am Kiosk zu kaufen sind.

Das Bertha-von-Suttner-Gymnasium ist neu dabei

Unter den 25 staatlichen und freien Schulen, die unsere Fotografen und Reporter besucht haben, ist in diesem Jahr auch ein Debütant: Zum ersten Mal hat das Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Babelsberg einen Abitur-Jahrgang ins Leben verabschiedet. Schon 2018 kommt eine weitere Schule hinzu: Dann stellt auch die Potsdamer Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule die ersten Reifezeugnisse aus. Weil Potsdam, Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow besonders schnell wachsen, werden dort übrigens auch die Abiturjahrgänge immer größer.

Allerdings: Nicht jeder Schüler, der zum Abitur antritt, besteht das Abitur auch. Bei der Quote weisen die Schulen in diesem Jahr eine Spanne von 100 bis 87 Prozent auf. Am altehrwürdigen Potsdamer Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium zum Beispiel haben es alle geschafft, auch an der noch recht jungen Katholischen Marienschule. Dort wurde gerade der vierte Abitur-Jahrgang verabschiedet – zum ersten Mal ein zweizügiger.

Die beste Gesamtnote fährt das Humboldt-Gymnasium ein

Alles in allem hat in Potsdam und im Umland eine starke Truppe abgeschlossen. Beim Abitur-Durchschnitt an den 25 Schulen, darunter auch das Oberstufenzentrum Werder und die Potsdamer Abendschule „Heinrich von Kleist“, zeigt sich eine Spanne von 1,8 bis 2,7. Das Rennen um den besten Jahrgangsdurchschnitt der Region haben sich wieder einmal das Humboldt- und das Helmholtz-Gymnasium in Potsdam geliefert: 2017 lagen die Humboldtianer mit einem Gesamt-Notendurchschnitt von 1,8 knapp vor den Helmhöltzern mit 1,9.

Die MAZ gratuliert allen Absolventen herzlich und wünscht alles Gute!

Alle Schüler auf einen Blick

Die Abiturbeilage 2017 erscheint am Donnerstag, 20. Juli, und liegt der Potsdamer Ausgabe der MAZ bei.

Auf 24 Seiten sind die Abschlussfotos der Abi-Klassen aus Potsdam, Kleinmachnow, Teltow, Stahnsdorf, Werder, Michendorf und Beelitz zu finden.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg