Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Dieb und EC-Betrüger weiterhin aktiv

Polizeibericht für Potsdam vom 29. Juni Dieb und EC-Betrüger weiterhin aktiv

Er hatte bereits im Oktober letzten Jahres in der Teltower Vorstadt einem Mann das Portemonnaie gestohlen und war dann mit seiner EC-Karte zu zwei Automaten gegangen, um Geld abzuheben. Einer der Automaten filmte den Täter in den Bahnhofspassagen. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Außerdem: Wie eine Katze einen Radler umwarf.

Voriger Artikel
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Nächster Artikel
Potsdam: Kein Streik am Bergmann-Klinikum

Der Dieb holte sich in den Bahnhofspassagen Geld mit der gestohlenen EC-Karte.

Quelle: Polizei

Teltower Vorstadt. Die Kriminalpolizei Potsdam sucht derzeit einen mutmaßlichen EC- Kartendieb. Der Unbekannte steht in dem Verdacht, im Oktober letzten Jahres einem Brandenburger die Brieftasche entwendet zu haben. Anschließend war es dem Täter gelungen, an zwei Automaten in der Babelsberger Straße sowie der Friedrich-Engels-Straße Bargeld abzuheben. Bei einer der Taten in den Bahnhofspassagen ist der Mann gefilmt worden. Wer Hinweise zur Identität des Mannes geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Potsdam unter der 0331/ 55 08 12 24 zu melden.

Katze bringt Radler ins Taumeln

Teltower Vorstadt . Am frühen Mittwochmorgen fuhr ein 59-jähriger Radfahrer den Radweg in der Michendorfer Chaussee in Potsdam. In Höhe des „ russischen Friedhofs“ überquerte plötzlich eine Katze den Radweg und es kam zum Zusammenstoß. Der 59- Jährige kam dabei zu Fall. Der leichtverletzte Radfahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Dreister Diebstahl

Brandenburger Vorstadt. Am frühen Dienstagabend, gegen 17.15 Uhr, kam es in der Brandenburger Vorstadt zu einem dreisten Diebstahl einer Geldbörse. Nach Auskunft der betagten Geschädigten befand sie sich auf dem Nachhauseweg. Vor dem Wohnhaus bot ihr ein ihr unbekannter Mann, der etwa 50 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und schlank ist, Hilfe beim Tragen des Rollators an. Zu dieser Zeit lag im Rollator eine Tasche mit Geldbörse. Nachdem der Täter, der einen Rucksack trug und ungepflegt wirkte, den Ort verließ, stellte die Seniorin fest, dass das Portemonnaie fehlte. Weitere Hinweise auf den Tatverdächtigen liegen nicht vor.

Wohnmobil entwendet

Sonntag, 26.06.2016, 15:00 Uhr – Dienstag, 28.06.2016, 08:45 Uhr

Babelsberg. Zwischen Sonntag, 15 Uhr, und Dienstag, 08.45 Uhr, wurde aus dem Neuendorfer Anger in Babelsberg ein VW Bus T3 (Baujahr 1981), mit dem amtlichen Kennzeichen P-LT 73H, entwendet. Der Kleinbus, welcher zu einem Wohnmobil (mit Klappdach des Fahrzeugbauers Westfalia) umgebaut war, stand am Straßenrand. Am Tatort ließen sich keine Spuren auffinden, welche auf den Tatablauf hindeuteten. Die Polizei bittet daher, dass sich mögliche Zeugen zum Sachverhalt melden. Neben seinen ungewöhnlichen Aufbau ist der Oldtimer auch farblich sehr auffällig. In der oberen Hälfte ist er hellbraun und in der unteren Hälfte dunkelbraun lackiert.

Hinweise können telefonisch unter 0331/55 08 12 24, im Internet unter www.internetwache.brandenburg.de oder jeder anderen Polizeidienststelle abgegeben werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg