Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Diebe erwischt – wem gehören die Fahrräder?

Zivilstreife in Potsdam Diebe erwischt – wem gehören die Fahrräder?

Zivilbeamte haben in Potsdam mutmaßliche Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt. Einem Täter gelang zunächst noch die Flucht. Doch ein Auto hat ihn am Ende überführt. Vier Räder sind gefunden worden. Die Polizei hat nun Fotos davon veröffentlicht.

Voriger Artikel
Radler (81) kollidiert mit Laster
Nächster Artikel
Schöne Tage in der „Herbstsonne“


Quelle: dpa

Potsdam. Verdächtige Geräusche haben Fahrraddiebe in Potsdam entlarvt. Diese hatten zivile Kräfte der Polizei auf dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Zeppelinstraße bemerkt, als sie auf Fußstreife unterwegs waren.

Als zwei Personen aus dem Hinterhof mit einem Fahrrad hinaus kamen, folgten ihnen die Beamten. Die beiden liefen in Richtung Kastanienallee und entwendeten auch dort ein weiteres Rad. Die Zivilpolizisten riefen Verstärkung – mit weiteren zivilen und uniformierten Kräften gab es dann den Zugriff. Ein 38-Jähriger aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern konnte geschnappt werden, ein weiterer Tatverdächtiger flüchtete.

Flüchtiger Dieb festgesetzt – weitere Räder gefunden

Im Vorfeld hatten die Beamten jedoch auf dem Parkplatz eines Discountmarktes - gegenüber dem Tatort gelegen - ein Mercedes Sprinter aus dem Zulassungsbereich Parchim festgestellt. Weil die Polizei einen Tatzusammenhang nicht ausschließen konnte, wurde anschließend nach ihm gefahndet. In Werder (Havel) wurde der Transporter dann gesichtet und kontrolliert – in dem Fahrzeug saßen drei Personen im Alter von 24, 34 und 48 Jahren, unter ihnen auch der mutmaßliche Dieb aus der Zeppelinstraße. Ihre Daten wurden in einer Pension in Groß Kreutz aufgenommen, wo weitere Fahrräder entdeckt wurden.

Wem gehören die Räder? Die Polizei hat Fotos der vier mutmaßlich gestohlenen Bikes veröffentlicht.

UPDATE : Am Freitag, 16. September, postete die Polizei auf Facebook, dass die vier unten aufgeführten Fahrräder wieder bei ihren Besitzern sind: „ Liebe Community, vielen Dank für das Teilen des Beitrags! [Die] Kollegen der Kriminalpolizei in Potsdam haben uns soeben die freudige Nachricht übermittelt. Alle vier Fahrräder konnten in so kurzer Zeit Besitzern in Brandenburg (Havel) und Groß Kreutz zugeordnet werden“, heißt es dort.

B0301019 - grünes Pegasus (Damenrad)

MAR150010355 - schwarzes Gratia (Damenrad)

PT10041051 - weißes Thompson Raptor

Ohne Nummer – weißes Gratia (Damenrad)

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg