Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Diebe im Baumarkt

Polizeibericht für Potsdam, 27. November Diebe im Baumarkt

Ein dreistes Diebestrio wurde am Donnerstagvormittag in einem Baumarkt an der Großbeerenstraße von Sicherheitspersonal beobachtet. Zwei der Männer standen Schmiere, der dritte füllt einen Rucksack mit Werkzeug. Später stellte sich heraus: Es war nicht ihr erster Diebeszug.

Voriger Artikel
Eklat um Auktion für Garnisonkirche – Absage
Nächster Artikel
Infoveranstaltung für Anwohner am Montag

Die Polizei wurde zu einem Baumarkt in der Großbeerenstraße gerufen

Quelle: dpa-Zentralbild

Potsdam/Babelsberg. Drei Ladendiebe wurden am Donnerstagvormittag vom Sicherheitspersonal eines Baumarktes in der Großbeerenstraße beobachtet. Während zwei Männer das Umfeld im Auge behielten, stahl der dritte Täter aus den Auslagen einige Werkzeuge. Das Diebesgut (Akkuschrauber, Schraubendreher, Kneifzange) legte er in einen Rucksack. Als sie den Kassenbereich ohne zu bezahlen passieren wollten, sprach sie das Sicherheitspersonal an. Polizisten stießen bei der Durchsuchung der Personen auf vermeintliches Diebesgut aus anderen Diebstählen. Die Beamten nahmen die drei polizeibekannten Männer aus Sachsen-Anhalt fest. Es stellte sich weiterhin heraus, dass einer von ihnen (27) bereits per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Magdeburg gesucht wurde. Das aufgefundene Diebesgut konnte Einbruchsdiebstählen im Landkreis Teltow-Fläming zugeordnet werden.

Potsdam/Teltower Vorstadt. Zeugen meldeten der Polizei am Donnerstagnachmittag einen Fahrraddiebstahl in der Straße Am Plantagenhaus. Eine Mann schlich sich dort auf ein Grundstück und entwendete ein hochwertiges Mountainbike. Ein zweiter Mann stand „Schmiere“. Der Fahrraddieb konnte mit der Beute entkommen, sein 20 Jahre alter Helfer wurde von den Zeugen festgehalten und an die Polizei übergeben. Wenig später entdeckten die Zeugen den Dieb mitsamt dem gestohlenen Fahrrad in der Waldstadt. Dieser war so überrascht, dass er das Mountainbike zurückließ und zu Fuß flüchtete. Das Rad konnte an den Geschädigten zurückgegeben werden. Die Polizei ermittelt wegen Fahrraddiebstahl.

Potsdam/Waldstadt. Ein Fahrrad wurde in der Nacht zu Freitag aus einem Keller in der Saarmunder Straße gestohlen. Die Diebe öffneten brachen die Verriegelung eines Mieterkellers auf und entwendeten das im Keller stehende hochwertige Damenrad der Marke „KTM“. Wie die Täter in die Kellerräume gelangten ist nicht bekannt. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Einbruchsdiebstahls auf fahndet nun nach dem gestohlenen Fahrrad.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg