Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Diebe lassen 100 Meter Kabel mitgehen

Kupferklau im Bornstedter Feld Diebe lassen 100 Meter Kabel mitgehen

Dreiste Kabeldiebe treiben wieder ihr Unwesen: Auf zwei Baustellen im Bornstedter Feld erbeuteten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag rund 100 Meter Starkstromkabel. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren an beiden Tatorten. Sie geht davon aus, dass die Täter mit Spezialwerkzeug ausgerüstet sind.

Voriger Artikel
Pegida will täglich in Potsdam demonstrieren
Nächster Artikel
Petzow ehrt Gartenkünstler


Quelle: DPA

Bornstedt. Auf zwei Baustellen im Bornstedter Feld wurden in der Nacht zum Donnerstag Starkstromkabel entwendet. In einem Fall brachen Unbekannte die Tür zu einem Stromkasten gewaltsam auf und kappten die Stromversorgung des Kabels durch Abziehen der Stecker. Im anderen Fall wurden Baustromkabel durchtrennt. Die Polizei geht davon aus, dass dafür Spezialwerkzeug verwendet wurde. Insgesamt wurden rund 100 Meter Kabel entwendet. Spuren wurden gesichert, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Innenstadt: Vermisste Mädchen bei Ladendiebstahl erwischt

Zwei junge Mädchen wurden am Mittwochnachmittag bei einem Ladendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft in den Bahnhofspassagen gestellt. Die beiden Zwölfjährigen wollten Waren im Wert von rund 600 Euro mitgehen lassen. Doch ein Mitarbeiter beobachtete und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei weiterführenden Ermittlungen wurde bekannt, dass die beiden bereits am Dienstag in einer Parfümerie gestohlen hatten. Beide waren als vermisst gemeldet – sie waren aus einer Jugendeinrichtung in Berlin abgehauen. Nach der Aufnahme der Anzeige übergab man die Kinder an die Berliner Polizei.

Golm: Frau bei Auffahrunfall verletzt

Einen Verkehrsunfall gab es Mittwochmittag im Potsdamer Ortsteil Golm. Eine Skoda-Fahrerin hatte an der Ampel am Kuhfortdamm angehalten. Das hatte laut der Polizei eine 26-jährige Peugeot-Fahrerin übersehen – sie fuhr auf das Fahrzeug vor ihr auf. Die Peugeot-Lenkerin klagte nach den Zusammenstoß über Schmerzen im Nacken und in der Schulter. Die Verletzte wurde am Unfallort ärztlich versorgt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg