Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Diese Bands spielen auf dem Luisenplatz

Line-Up fürs Rhythm Against Racism Festival steht fest Diese Bands spielen auf dem Luisenplatz

In der Walpurgisnacht treffen sich Potsdamer aller Couleur auf dem Luisenplatz und tanzen für Toleranz und Weltoffenheit. Rhythm Against Racism heißt das Festival, das in diesem Jahr bereits zum 16. Mal stattfindet. Seit Monaten herrscht Rätselraten darum, wer es am 30. April auf der Bühne krachen lässt. Die MAZ lüftet das Geheimnis.

Potsdam, Luisenplatz 52.3992826 13.0465888
Google Map of 52.3992826,13.0465888
Potsdam, Luisenplatz Mehr Infos
Nächster Artikel
Stadt und Landkreis als Biotech-Region

Eintritt frei, open air und für die gute Sache – das Potsdamer Festival „Rhythm Against Racism“.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Am 30. April ist es wieder soweit: Das „Rhythm Against Racism“- Festival findet auf dem Luisenplatz in der Potsdamer City statt. Zum 16. Mal sind Tausende eingeladen, für eine weltoffene und friedliche Gesellschaft zu demonstrieren – zu tanzen, zu singen und zu feiern.

Jetzt steht auch das Line-up fest. Es haben sich die Bands Cat Eaters, Stadtruhe, 44 Leningrad, Montreal und Polkageist angesagt.

Der Eintritt ist wie immer frei. Und auch sonst bleibt auf dem Luisenplatz alles beim Alten. Diverse Initiativen, die sich antirassistischer Arbeit verschrieben haben, präsentieren sich an Infoständen. Getränke- und Imbissbuden werden aufgebaut, wobei der Grill nicht nur für Wurst und Co. angeheizt wird, auch vegetarische und vegane Gerichte sind im Angebot. Übrigens: Über die Einnahmen aus dem Essenverkauf wird ein Teil des Festival refinanziert.

Das Festivalgelände ist behindertengerecht – auch wenn es auf dem gepflasterten Luisenplatz einige kleine Stufen gibt. Auch eine rollstuhlgerechte Toilette ist vor Ort.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg