Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Doppelt gezapft: Mit 3 Promille zur Tanke

Polizeibericht für das Potsdamer Umland vom 17. März Doppelt gezapft: Mit 3 Promille zur Tanke

Kaum zu glauben, aber manche tanken doppelt: Eine Stahnsdorferin fuhr jetzt zur Zapfsäule, hatte aber selbst schon mehr als drei Promille getankt. Sie kam nicht mehr weit.

Voriger Artikel
Polizei jagt Dieb gestohlenes Auto ab
Nächster Artikel
Neue Chance für den Gutshof in Uetz


Quelle: dpa

Stahnsdorf. Nach einem Zeugenhinweis konnte in der Nacht zum Donnerstag eine 59-jährige Stahnsdorferin mit ihrem Auto in der Saganer Straße gestoppt werden. Die Dame war offensichtlich alkoholisiert auf das Gelände einer Tankstelle und anschließend in diesem Zustand weiter gefahren. Als die Polizeibeamten das Fahrzeug stoppten und die Fahrerin baten auszusteigen, konnte diese kaum aufrecht stehen. Beim Atemalkoholtest pustete sich die Frau auf 3,09 Promille. Sie musste eine Blutprobe und den Führerschein abgeben. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
1d707f3e-2402-11e7-927f-fc602d91496e
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam