Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Drehstarts für „Jim Knopf“ und „Mute“
Lokales Potsdam Drehstarts für „Jim Knopf“ und „Mute“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 13.10.2016
Die Kulisse für Jim Knopf im Filmpark Babelsberg ist Ende August aufgebaut worden. Quelle: Bungert
Anzeige
Babelsberg

Erste Klappe für den Science-Fiction-Thriller: Regisseur Duncan Jones, Sohn von Poplegende David Bowie (1947-2016), hat in Babelsberg mit dem Dreh zu seinem Herzensprojekt „Mute“ begonnen. Das hat der weltweit größte Online-Streamingdienst Netflix jetzt bestätigt. Die Geschichte des stummen Barkeepers Leo, gespielt von Alexander Skarsgård (40, „True Blood“), der im düsteren Berlin des Jahres 2052 nach seiner verschwundenen Freundin sucht und dabei an zwei fiese Gegner (Paul Rudd und Justin Theroux) gerät, hat Jones (46) bereits vor zwölf Jahren entwickelt. Wie berichtet, dreht der Regisseur in den hiesigen Traditionsstudios und in der Außenkulisse „Neue Berliner Straße“ sowie an Schauplätzen in Berlin. „Ich freue mich sehr, für die Dreharbeiten nach Berlin zurückzukehren, eine Stadt, in der ich für eine gewisse Zeit als Kind gelebt habe“, sagte Jones.

Produzent des futuristischen Film Noirs ist Jones‘ langjähriger Geschäftspartner Stuart Fenegan mit Liberty Films. Charles J.D. Schlissel zeichnet als Ausführender Produzent verantwortlich, gemeinsam mit den Co-Produzenten Charlie Woebcken, Christoph Fisser und Henning Molfenter von Studio Babelsberg. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert „Mute“ mit 200 000 Euro. Außer Skarsgård, Rudd und Theroux steht auch das deutsche Nachwuchstalent Seyneb Saleh („Die Lügen der Sieger“) für „Mute“ vor der Kamera.

Am 17. Oktober beginnen in Babelsberg die Dreharbeiten für ein weiteres großes, lange erwartetes Projekt. Dennis Gansel (43, „Die Welle“) verfilmt Michael Endes Bestseller „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ fürs Kino. Verschiedene aufwendig gestaltete Sets sind in den Studios sowie im Filmpark entstanden. Seit Wochen wächst an der Marlene-Dietrich-Allee die Außenkulisse „Lummerland“. Gedreht wird „Jim Button“, so der englische Titel, bis voraussichtlich Mitte Dezember, in Babelsberg und in Südafrika.

Von Ricarda Nowak

Der Bürgerhaushalt geht in die Zielgeraden. Am Abend findet noch einmal eine Bürgerversammlung statt, auf der erneut abgestimmt werden kann. Dann steht die berühmt-berüchtigte Liste der Bürgervorschläge. Werden sich Verwaltung und Stadtverordnete daran halten?

13.10.2016
Polizei Polizeibericht vom 12. Oktober für Potsdam - Ladendetektiv erkennt Dieb wieder

Der Detektiv eines Elektronikgeschäftes im Stern-Center hat am Mittwoch einen Ladendieb wiedererkannt und die Polizei alarmiert. In dem Geschäft wurden zuletzt mehrere Mobiltelefone entwendet. Beim Überprüfen der Videoüberwachung erkannte der Detektiv den Tatverdächtigen wieder. Als die Polizei den Mann durchsuchte, wurde sie fündig.

12.10.2016

Ein Rentner ist am Mittwoch in Potsdam-Bornim mit seinem Opel in den Gegenverkehr geraten. Nach einem Zusammenstoß mit einem VW-Golf konnten Rettungskräfte nur noch den Tod des 75-Jährigen feststellen. Der Mann hatte offenbar bereits vor dem Unfall gesundheitliche Probleme.

12.10.2016
Anzeige