Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Autos krachen ineinander

Unfall Drei Autos krachen ineinander

Zwei Personen wurden Sonntagmittag bei einem Autounfall in Neu Fahrland verletzt. Gleich drei Fahrzeuge hatten sich dabei ineinander verkeilt. Nachdem das erste Auto in der Einmündung Am Lenitzsee halten musste, konnte der nachfolgende Seat-Fahrer noch ohne Mühe stoppen. Ein unaufmerksamer Renault-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf.

Voriger Artikel
Die ständige Angst vor der Abschiebung
Nächster Artikel
Flüchtlingstrainer sorgt für Wirbel im Netz


Quelle: dpa

Neu Fahrland. Drei Fahrzeuge verkeilten sich Sonntagmittag in Neu Fahrland bei einem Verkehrsunfall. Die Autos befuhren die B 2 aus Groß Glienicke kommend in Richtung Potsdam. Als ein Citroen-Fahrer im Einmündungsbereich Am Lenitzsee anhalten musste, kam der nachfolgende Seat-Fahrer noch gefahrlos zum Stehen. Der unaufmerksame Fahrer (31) eines Renaults aber fuhr auf den Seat auf, der wiederum durch den starken Aufprall auf den Citroen geschoben wurde. Zwei Insassen wurden beim Unfall leicht verletzt und wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Nördliche Innenstadt: Frau auf der Straße geschlagen

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau kam es am Freitagnachmittag in der Friedrich-Ebert-Straße. Die Polizei wurde darüber durch einen Passanten verständigt. Ein eifersüchtiger 22- jähriger Syrer hatte die Beherrschung verloren und seine syrische Freundin (26) auf offener Straße geschlagen und bedroht. Beherzte Bürger konnten das Paar trennen. Der Syrer wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun Bedrohung und Körperverletzung.

Teltower Vorstadt: Radler verursacht Unfall und flüchtet

Eine 82-jährige Radfahrerin kam am Montagvormittag zu Schaden. Sie war auf dem Radfahrweg in der Friedrich- Engels- Straße unterwegs und wurde plötzlich von einem unbekannten Radler überholt und dabei berührt. Dabei kam die Frau aus dem Gleichgewicht und stieß gegen einen Laternenmast. Die Seniorin verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Unbekannten ermittelt die Polizei nun wegen Fahrerflucht.

Kirchsteigfeld: Handydieb festgehalten

Auf frischer Tat stellte ein Potsdamer am Sonntagnachmittag einen Handy-Dieb in einer Sporthalle im Kirchsteigfeld und hielt den Verdächtigen fest bis die Polizei kam. Wie sich herausstellte, hatte der wegen Eigentumsdelikten polizeilich bekannte Dieb (29) zwei Mobiltelefone aus den Umkleideräumen entwendet. Die Telefone wurden an ihre Besitzer zurückgegeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg