Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ein Bild für eine Abenteuerfloßfahrt
Lokales Potsdam Ein Bild für eine Abenteuerfloßfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 14.03.2014
Anzeige
Potsdam

Die MAZ vergibt gemeinsam mit Huckleberrys Tour in der Schiffbauergasse eine dreitägige Floßtour an eine Leserfamilie mit bis zu vier Teilnehmern. Benötigt werden Proviant, wetterfeste Kleidung, Isomatten, warme Schlafsäcke. Floß und Treibstoff werden von Huckleberrys Tour zur Verfügung gestellt. Die Fahrt beginnt am Freitag, 28. März, in Neustrelitz. Ziel ist die Schiffbauergasse.

Teilnahmebedingung ist ein selbstgemaltes Bild zum Thema Abenteuerfloßfahrt, das per Post an die Märkische Allgemeine Zeitung, Lokalredaktion Potsdam, Friedrich-Engels-Straße 24, 14773 Potsdam, geschickt wird. Möglich ist auch die Einsendung des Bildes per Mail an potsdam-stadt@maz-online.de. Die Telefonnummer bitte nicht vergessen!

Einsendeschluss ist Donnerstag, der 20. März. Der Gewinner wird ausgelost und umgehend über das weitere Verfahren informiert.

Potsdam Altes Kulturzentrum in Babelsberg liegt brach - Abschied von der Villa Grenzenlos

Still ist es in der Villa Grenzenlos. Verlassen steht das denkmalgeschützte Geäude an der Straße. Die Stadt Potsdam wird das Haus wohl nicht mehr mit Leben füllen. 1998 hatte Potsdam das Haus erworben und nur wenige Jahre später für 351.000 Euro wieder verkauft. Seitdem tut sich dort nicht mehr viel.

14.03.2014
Potsdam Potsdamer debattieren leidenschaftliche über Abriss - Mercure-Bürgerbefragung rückt näher

Die von der Linken-Fraktion angeregte Bürgerbefragung zur Zukunft des Mercure-Hotels könnte bald Realität werden, vorausgesetzt die Stadtverordneten stimmen Anfang April dem Linken-Antrag zu. Zu klären ist auch noch die Frage des Zeitpunkts. Aber schon jetzt debattieren die Potsdamer leidenschaftlich über Für und Wider einen Abriss.

14.03.2014
Potsdam Einwohner können Tipps für Pflanzungen geben - Potsdam wird grüner

In der anstehenden Frühjahrsaktion ist die Pflanzung von 435 Straßenbäumen geplant und der Bereich Grünflächen der Landeshauptstadt ruft zudem alle Potsdamer dazu auf, Stellen zu melden, an denen neue Bäume gepflanzt werden sollen. Ziel der Aktion sei es, möglichst alle früheren Baumstandorte an Straßen wieder bepflanzen zu können.

14.03.2014
Anzeige