Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Einbrecher auf Beutezug durch die Stadt
Lokales Potsdam Einbrecher auf Beutezug durch die Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 25.03.2016
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburger Vorstadt: Diebe steigen durchs Küchenfenster

Besonders dreiste Diebe waren Gründonnerstag in der Lennéstraße am Werk. Zur Mittagszeit bemerkte eine 83-jährige Rentnerin, dass ihre Geldbörse gestohlen worden war. Sie hatte ihr Küchenfenster zum Lüften geöffnet und dann den Raum verlassen. Über das Fenster gelangten die unbekannten Täter in die Wohnung. Sie griffen sich das Portemonnaie, das offen herumlag und machten sich unbemerkt damit davon.

Berliner Vorstadt: Alle Räume durchwühlt

Ein noch unbekannter Täter gelangte am Donnerstag zwischen 14.30 und 18.20 Uhr in der Berliner Straße durch Aufhebeln eines Fensters im Erdgeschoss in die Wohnung einer 72-Jährigen. Die Frau war zu dieser Zeit außer Haus. Der Einbrecher durchwühlte alle Räume und Schränke und verschwand unerkannt – nach ersten Erkenntnissen mit Bargeld als Beute.

Mitte: Ungebetene Gäste

Als ein 30-Jähriger 23 Uhr am Donnerstag zu seiner Wohnung an der Leipziger Straße zurückkehrte, musste er feststellen, dass Unbekannte die Wohnungstür der im Erdgeschoss befindlichen Wohnung, aufgebrochen hatten. Die Täter hatten die Wohnung nach wertintensiven Gegenständen durchsucht. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Groß Glienicke: Einbrecher zertrümmern Fensterscheibe

Mit einem Stein zerschlugen Einbrecher am Donnerstag in der Zeit zwischen 16 und 23 Uhr eine Fensterscheibe eines Einfamilienhauses an der Sacrower Allee in Groß Glienicke. Im Haus durchwühlten sie sämtliche Räume und stahlen dem ersten Anschein nach etwas Bargeld. Die 56-jährige Hausbesitzerin informierte bei ihrem Eintreffen die Polizei. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden.

Innenstadt: Scheibenwischer abgebrochen

Auf frischer Tat stellten Streifenpolizisten in der Nacht zu Donnerstag einen 29-Jährigen, der in der Breiten Straße den Scheibenwischer eines VW-Touran abbrach. Der Täter ist polizeibekannt und muss mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Babelsberg: Betrunken am Steuer

Am frühen Donnerstagmorgen kontrollierten Polizisten einen 26-jährigen Skodafahrer in der Fritz-Zubeil-Straße in Babelsberg. Dabei bemerkten die Beamten, dass der Mann nach Alkohol roch. Er musste pusten. Das Ergebnis: 0,93 Promille. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt. Ihm drohen ein Bußgeld von 500 € und ein Monat Fahrverbot.

Von MAZonline

Polizei Schwerer Unfall im Dreieck Werder - Lkw kippt auf A2: Schwerverletzte und Stau

Schwerer Unfall am Karfreitag auf der A2 im Dreieck Werder: Ein Kleintransporter und ein Lkw krachen auf regennasser Fahrbahn in die Mittelschutzplanke. Zwei Menschen werden schwer verletzt, es kommt zu Staus von bis zu 20 Kilometern.

25.03.2016

Bei einer der Großbaustellen der nächsten Jahre in Potsdam gibt es eine Verzögerung: Die Gleiserneuerung in der Heinrich-Mann-Allee kommt später, als ursprünglich geplant. Die Umbauarbeiten kosten einen zweistelligen Millionen Betrag und werden fast drei Jahre dauern.

24.03.2016
Potsdam Mehr Einnahmen für Potsdam - Höheres Pflastergeld für Straßencafés

Wer in Potsdam Waren auf dem Gehwegen anbietet, muss in Zukunft mehr Geld berappen – abhängig von der Lage. Die Gebühren sollen um durchschnittlich 15 Prozent steigen und so eine hohe fünfstellige Summe in die Stadtkasse bringen.

24.03.2016
Anzeige